Weil sich im Candidtunnel zu viel Wasser angestaut hatte, musste am Sonntag die Feuerwehr ausrücken. Der Tunnel wurde vorübergehend gesperrt.

München - Der Regen war offenbar zu viel. Am Sonntagvormittag schaltete die Ampel an der Tunneleinfahrt in Fahrtrichtung Candidplatz auf Rot. Die Tunnelröhre wurde gesperrt. Der Grund: Wasser hatte sich auf der Fahrbahn angestaut. Die Feuerwehr musste ausrücken, um das Wasser abzusaugen.

Es bildete sich stadteinwäts ein längerer Rückstau entlang des Mittleren Rings. Mittlerweile ist die Sperre aufgehoben, der Verkehr fließt wieder in beide Richtungen durch den Candidtunnel.

Lesen Sie hier mehr Meldungen aus den Münchner Stadtvierteln