Feuerlöscher richtet Schaden an Alle Jahre wieder: Christbaum fängt Feuer

Ein für Feuerwehren gewohntes Bild: Regelmäßig geraten Christbäume in Brand. (Symbolfoto) Foto: dpa

Nur noch einmal die Kerzen am Christbaum anzünden - genau das wollte am Mittwochabend ein etwa 40-jähriger Familienvater in der Menterstraße. Doch das ging gehörig schief.

 

München – Der trockene Nadelbaum fing schlagartig Feuer. Der Mann alarmierte sofort die Feuerwehr sowie seine Hausnachbarn.

Einer der Nachbarn holte seinen Feuerlöscher und konnte den Brand tatsächlich damit löschen. Allerdings hatte der Feuerlöscher-Einsatz auch einen unschönen Nebeneffekt: Das Löschpulver hatte sich im gesamten Haus, vom Keller bis zum Dachgeschoß, verbreitet.

Der abgebrannte Christbaum wurde durch die Einsatzkräfte der inzwischen eingetroffenen Feuerwehr ins Freie gebracht und die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Abschließend wurde das Gebäude belüftet.

Der Sachschaden beträgt über 30.000 Euro.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading