Feuer mitten am Marktplatz Großbrand in Velden: Zwei Verletzte, hoher Sachschaden

Bei dem Brand in Velden wurden zwei Menschen verletzt. Die Löscharbeiten waren langwierig. Foto: Thomas Gaulke

Großbrand in Velden im Landkreis Landshut. In der Nacht brannte mitten am Marktplatz ein Wohnhaus, zwei Menschen wurden verletzt. Der Sachschaden ist sechsstellig.

 

Velden - Bei einem Wohnhausbrand in Velden (Landkreis Landshut) sind am Montagabend zwei Menschen verletzt worden. Das Dach des dreistöckigen Hauses am Marktplatz brannte vollkommen aus.

Ein 45-Jähriger musste mit leichten Verbrennungen in eine Klinik gebracht werden, wie die Polizei in der Nacht mitteilte. Auch ein 63-Jähriger trug leichte Verletzungen davon. Das Gebäude stand bereits lichterloh in Flammen, als die erste Streife eintraf. Die Feuerwehr brauchte zwei Stunden, ehe die Flammen vollends gelöscht waren. Löschwasser wurde teilweise über Schlauchleitungen aus der Vils gepumpt.

Die Bewohner des Hauses und eines angrenzenden Gebäudes mussten vorübergehend ihre Wohnungen verlassen. Die Brandursache ist noch unklar, es entstand ein Sachschaden von etwa 200.000 Euro. Das Haus war bereits 1906 bei einem Brand zerstört und im Jahr 2002 aufwändig restauriert worden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading