Feuer in Neufriedenheim Kellerbrand in Wohnhaus

Am Sonntagabend musste die Feuerwehr zu einem Kellerbrand ausrücken. Foto: Berufsfeuerwehr München

Aufgrund eines Kellerbrandes mussten am Sonntagabend rund 80 Personen das Gebäude verlassen. Als die Feuerwehr eintraf, drang der Rauch bereits aus dem obersten Stockwerk.

Laim -  Kein schöner Ausklang am Sonntagabend: Im Keller einens mehrstöckigen Hauses an der Maenherstraße war ein Brand ausgebrochen. Die meisten der rund 80 Personen, die zu dem Zeitpunkt in dem Haus waren, konnten sich selbst nach draußen retten, zehn mussten von der Feuerwehr evakuiert werden.

Als die Feuerwehr eintraf, konnte zunächst festgestellt werden, dass Brandrauch aus dem obersten Stockwerk drang. Bei der weiteren Erkundung wurde aber festgestellt, dass der Rauch über Lüftungskanäle im Haus bis zum Dach aufstieg und dort austrat.

Das Feuer vernichtete drei Kellerabteile. Die Stromversorgung im Keller wurde durch den Brand beschädigt. Der Sicherheitsservice der Stadtwerke München trennte daraufhin das Haus von der Stromversorgung.

Wie es zu dem Brand kam, ist noch unklar, die Brandfahndung hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verletzt wurde bei dem Vorfall zum Glück niemand.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading