Fest in Oberföhring 100 Jahre Eingemeindung

Spielen auf: die Damen von der Band "Queens of Heart". Foto: ho

Die Eingemeindung Oberföhrings jährt sich heuer zum hundertsten Mal. Das wird am 6. und 7. Juli mit einem großen Fest im Bürgerpark Oberföhring gefeiert.

 

Oberföhring/Bogenhausen - Ein zweitägiges Familienfest mit Attraktionen für Jung und Alt soll am 6. und 7. Juli daran erinnern, dass Oberföhring vor 100 Jahren in die Landeshauptstadt München eingemeindet wurde.

Der Bogenhauser Bezirksausschuss hat deshalb ein buntes Programm zusammengestellt, das am Samstag mit einem Gottesdienst in der Kirche St. Lorenz beginnt. Dann wird im Bürgerpark an der Oberföhringer Straße gefeiert.

Spaß für die Kleinen garantieren Hüpfburg, Torwand, Kinderschminken und nicht zuletzt die Sondervorstellung des Kasperltheaters im Pförtnerhaus. Dabei sind unter anderem die Djembe-Trommler, die Daglfinger Blaskapelle, eine Swing & Dance-Combo, die Band „Queens of Heart“ und weitere Gruppen.

Oberföhringer Künstler präsentieren ihre Werke, eine Modenschau stellt den Wandel in 100 Jahren dar.

Am den Abenden treten der Liedermacher Ralf Schicha und der Kabarettist Klaus Karl-Kraus in der Watzmannbühne auf.

Eintrittskarten können ab sofort per Mail unter karin@kvdesign.de reserviert werden. Preis für eine Vorstellung 7,50 Euro, für beide Veranstaltungen 13 Euro.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading