Fernsehen Paul Panzer und Anke Engelke Favoriten beim Deutschen Comedypreis

Paul Panzer könnte zu den Abräumern beim Comedypreis zählen Foto: RTL/Andreas Mann

Seit 1997 wird alljährlich der Deutsche Comedypreis verliehen - dieses Jahr ist es im Oktober wieder soweit. Schon jetzt hat der Sender RTL, der die Verleihung im TV zeigen wird, die Nominierten in 10 der 14 Kategorien bekanntgegeben. Mit dabei sind vor allem alte Bekannte. Zu den großen Gewinnern könnten Anke Engelke (47) und Comedian Paul Panzer gehören. Beide könnten drei Preise einheimsen.

 

So steht Dieter Tappert (41) alias Paul Panzer in den Kategorien "Beste Comedyshow" (mit "Stars bei der Arbeit"), "Bestes TV-Soloprogramm" und "Bester Komiker" auf der Nominiertenliste. Engelke könnte den Preis für die "Beste Schauspielerin", die "Beste Moderation" (für "Unser Song für Malmö" im Ersten) und mit ihrer Sendung "Laykracher" auch den für die "Beste Sketchcomedy" erhalten. Engelke war in der Vergangenheit bereits 21-mal in verschiedenen Bereichen für den Comedypreis nominiert - und hatte selber oder mit "Ladykracher" auch bereits 14-mal eine Auszeichnung erhalten.

Anders geht es Carolin Kebekus (33). Die Spaßmacherin, die vor einigen Wochen mit ihrem Kirchen-Spott-Song "Dunk den Herrn" für einen durchaus ernsten Skandal gesorgt hatte, konnte noch nie einen der Comedypreise mit nach Hause nehmen. In diesem Jahr ist sie (wie schon 2011) als "Beste Komikerin" nominiert. Mit Monika Gruber und Cindy aus Marzahn hat sie allerdings harte Konkurrenz.

Als "Bester Komiker" sind neben Paul Panzer auch Dauerbrenner Mario Barth (40) und Olaf Schubert (45) nominiert. Ein interessanter Umstand, denn Schubert sitzt auch in der für die Preisvergabe zuständigen Jury vor. Ob sich Schubert die Auszeichnung gemeinsam mit seinen Jurorenkollegen also quasi selbst verleihen wird, gehört zu den spannenden Fragen des Abends.

Völlig offen ist auch, wer als "Bester Newcomer", "Erfolgreichster Liveact" und "Erfolgreichste Kino-Komödie" sowie mit dem "Ehrenpreis" ausgezeichnet wird. In diesen Kategorien werden keine Nominierungen bekanntgegeben.

Die Verleihung findet am 15. Oktober in Köln statt. RTL strahlt das TV-Event dann am 20. Oktober ab 20.15 Uhr aus. Moderiert wird die Gala von Kabarett-Star Dieter Nuhr.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading