Fernsehen Krimi-Tipps am Samstag: Harter Brocken, Tatort und Co.

"Tatort": Anne Hübner steht allein da mit Sohn René, Tochter Julia und dem Leukämie-kranken Pflegekind Salima Foto: BR/Barbara Bauriedl

Bei "Harter Brocken" im Ersten wird eine Leiche im Wald gefunden und im Anschluss gibt bei "Wolfsfährte" ein totes Mädchen Rätsel auf. Im HR-"Tatort" wird ein Familienvater umgebracht.

 

Schüsse zerreißen die friedliche Stille im Harz, und wenig später liegt Vanessa, die hübsche, vielbegehrte Schützenkönigin aus St. Andreasberg, tot im Wald. Für Frank Koops (Aljoscha Stadelmann) ist es der erste Mordfall. Der etwas schwerfällig wirkende Kommissar ermittelt gemeinsam mit Miriam Nohe, einer LKA-Beamtin auf der Durchreise, die ihm gehörig den Kopf verdreht. Doch dank seiner Menschenkenntnis behält Koops den Durchblick in diesem vertrackten Fall, in den die verschuldeten Brüder des Mordopfers und ein flüchtiges Bankräuberpärchen, das sich als Wanderer getarnt hat, verwickelt sind.

21:45 Uhr, Das Erste, Wolfsfährte

Ein totes Mädchen am Elbstrand gibt Hauptkommissar Jan Fabel (Peter Lohmeyer) Rätsel auf. Es bleibt jedoch nicht bei diesem einen Mord. In Anspielung auf die literarischen Vorlagen von Dornröschen und Aschenbrödel zieht sich bald eine blutige Spur durch Hamburg. In seinem neuen Roman vertritt der Schriftsteller Gerhard Weiss die These, die blutigen Märchen der Gebrüder Grimm seien nach authentischen Vorlagen entstanden. Wird der Hamburger Märchen-Mörder etwa von Weiss' Roman inspiriert?

21:45 Uhr, HR, Tatort: Häschen in der Grube

Familie Hübner trifft es hart: Am Isarurfer wird die Leiche des erfolgreichen Grafikers Werner Hübner gefunden. Ob es eine Eifersuchtstat gewesen ist, oder ob er die Schließung seines Studios nicht verkraftet hat, bleibt erstmal unklar. Anne Hübner (Stephanie Japp) bleibt allein zurück mit Sohn René (Janos Körtge), Tochter Julia (Dido Knöpfel) und dem Pflegekind Salima (Eslem Gür), das über eine Stiftung nach München gekommen ist. Salima hat Leukämie und wird im Krankenhaus von Prof. Frey und Dr. Jahnn (Joachim Król) behandelt, zusammen mit anderen kranken Kindern, die gegen Bezahlung Aufnahme bei Münchner Familien gefunden haben.

23:15 Uhr, HR, Wolffs Revier: Katharina und Kaviar

Wolff (Jürgen Heinrich) und Verena (Nadine Seiffert) werden Zeugen einer Schießerei, bei der drei Menschen sterben. Wolff kann den Täter stellen: Kolya Lysenko (Ben Becker), Chef einer russischen Schmugglerbande. Vor Gericht gelingt es Lysenkos Anwältin jedoch, Wolff als Belastungszeuge zu demontieren. Lysenko wird aus Mangel an Beweisen freigesprochen. Aber Wolff will nicht aufgeben. Er ermittelt bei Ratajkowski (Horst Weinheimer), einem polnischen Elektronikhändler und Chef der erschossenen Polen. Inzwischen geht der Bandenkrieg weiter.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading