Femen Nackt-Protest gegen das rosa Barbie-Haus!

Die Femen-Aktion beim "Barbie-Dreamhouse" in Berlin. Die Bilder Foto: dpa

Die Nackt-Aktivistinnen von Femen ärgern sich über das "Barbie-Dreamhouse" am Berliner Alexanderplatz und protestieren mit blankem Busen und Fackel. Die Bilder.

 

Wer will schon leben wie eine Plastikpuppe? Mädchen im Kindergartenalter hätten manchmal schon gern das Barbie-Wohnmobil oder die Barbie-Villa mit Ken, Schimmel und Kutsche in Lebensgröße, um aus dem Kinderalltag in die pinke Traumwelt zu fliehen. Diese Traumwelt ist seit gestern Wirklichkeit: Auf 2500 Quadratmetern gastiert drei Monate lang das Barbie-Dreamhouse fast unmittelbar am Berliner Alexanderplatz.

Aber es gibt auch Protest: Die Aktivistinnen der Frauenrechtsorganisation Femen demonstrierten auf dem Barbie-Gelände und mussten „Immer weniger Mädchen fühlen sich wohl in ihrer Haut, Essstörungen nehmen drastisch zu. Daran ist auch eine Figur wie Barbie schuld“, sagte Stevie Schmiedel von der Initiative Pinkstinks. Weitere Protestaktionen waren unter anderen von den Berliner Grünen und der Linksjugend Neukölln geplant.

 

2 Kommentare