Feldmoching Abbiegender Pkw-Fahrer übersieht Motorrad

Ein Motorradfahrer überholt bei unklarer Verkehrslage ein Auto. Ein abbiegender Pkw-Fahrer übersieht den Überholer, so dass dieser ihm aufs Heck auffährt. Ein Unfallzeuge wird gesucht.

 

Feldmoching - Am Montag, den 22.08.2011, fuhr laut Polizeiangaben ein 19-jähriger Arbeiter gegen 10.30 Uhr mit seiner Honda CBR auf der Dülferstraße. Vor ihm fuhr ein roter Pkw. Diesen überholte er und benutzte dabei die Fahrbahn des Gegenverkehrs.

Zur gleichen Zeit wollte die Fahrerin eines VW Polo aus der Rainfarnstraße in die Dülferstraße abbiegen. Sie sah den roten Pkw, allerdings nicht das dahinter fahrende Motorrad. Die Fahrerin bog nach links ab und war schon ein kleines Stück auf der Dülferstraße gefahren, als das Motorrad auf das Heck ihres Fahrzeuges auffuhr.

Sowohl der Motorradfahrer als auch sein Mitfahrer wurden vom Motorrad herunter geschleudert. Dabei zogen sie sich leichte Verletzungen zu und kamen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro. Die Dülferstraße musste während der Unfallaufnahme für ungefähr eine Stunde gesperrt werden.

Zum Transport der Verletzten war zunächst ein Rettungshubschrauber angefordert worden. Da diese aber nicht lebensbedrohlich verletzt waren, wurden sie durch den Rettungswagen transportiert.

Zeugenaufruf: Der oder die Fahrerin des roten Pkw, der von dem Motorrad überholt wurde, wird nun dringend als Unfallzeuge gesucht. Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando München, Tel. 089/6216-3322, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

2 Kommentare