Federico Mattiello operiert Horror-Verletzung nach Foul: Serie-A-Spieler bricht sich Bein durch

Die Szene, die allen im Stadion das Blut in den Adern gefrieren ließ: Federico Mattiello bricht sich Schien- und Wadenbein. Foto: dpa/AZ/Youtube

Diese Szene ist nichts für schwache Nerven. Durch ein schweres Foul hat sich der italienische Youngster Federico Mattiello am Sonntag Schien- und Wadenbein durchgebrochen. Der 19-Jährige wurde operiert . Das Video.

 

Verona - Bei diesen Bildern stockte den Zuschauern und Spielern der Serie-A-Partie zwischen Verona und dem AS Rom am Sonntag der Atem. Einige Kameraden brachen beim Anblick der schlimmen Verletzung von Youngster Federico Mattiello (19) sogar in Tränen aus. Italiens U20-Nationalspieler Federico Mattiello hatte sich nach einem schweren Foul seines Gegners Radja Nainggolan Schien- und Wadenbein komplett durchgebrochen.

Klicken auf eigene Gefahr: Die Szene im Video:

Mattiello wurde in der 19. Minute mit einer Trage vom Platz gebracht. Der 19-Jährige erhielt Zuspruch und Genesungswünsche aus der gesamten Serie A. "Ich habe nicht mitbekommen, was passiert ist, dann habe ich die Bilder gesehen. Es war ein harter Zusammenstoß und sein Bein ist unter meinem eingeklemmt worden", sagte Rom-Profi Nainggolan. "Er ist noch sehr jung und hat sich gut entwickelt. Ich wünsche ihm alles Gute."

Am Montagmorgen wurde Mattiello erfolgreich operiert, wie sein Club Chievo Verona mitteilte. Der 19-Jährige meldete sich nach dem Eingriff auch schon wieder optimistisch bei seinen Fans über Twitter. Italienischen Medienberichten zufolge soll Mattiello etwa sieben Monate ausfallen, vom Verein gab es zunächst keine genaue Prognose.

 

0 Kommentare