Was für ein Krimi: Der TSV 1860 siegt durch ein Tor in letzter Minute beim FC Memmingen. Lange sieht es nach einem Elfmeterschießen aus. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

FC Memmingen - TSV 1860 München 0:1

Tor: 0:1 Paul (90.)

Memmingen: Zeche - Lutz, Jokic, Heilig, Heger - Kücük, Rietzler, Hoffmann - Kircicek (82. Dzalto), Celani (71. Hayse), Rochelt
TSV 1860: Hiller - Weeger (82. Paul), Belkahia, Mauersberger, Köppel - Böhnlein (67. Grimaldi), Seferings (71. Lorenz), Bekiroglu - Kindsvater, Lex, Abruscia

Gelbe Karten: - / -
Schiedsrichter: Tobias Schultes (Betzigau)
Arena Memmingen: 3.559 Zuschauer

Das war's für heute im AZ-Liveticker. Einen schönen Abend noch - und auf ganz bald! 


Herbert Paul lässt sich von Efkan Bekiroglu und Adriano Grimaldi für sein Siegtor feiern. Foto: imago/MIS

90. Minute + 3: Das Spiel ist aus! Die Löwen stehen im Viertelfinale!

90. Minute: Toooooooor! FC Memmingen - TSV 1860 München 0:1, Torschütze: Paul. Tooooor, Toooor, Toooor! Nach einem Eckstoß von links steht Paul am langen Pfosten richtig und drückt die Kugel hinter die Linie. Was für ein Drama für den Regionalligisten!

88. Minute: Sechzig droht das Elfmeterschießen!

84. Minute: Memmingen gefährlich!! Wieder kommt der FCM über rechts, Hoffmanns Schuss wird tückisch abgefälscht, geht knapp daneben.

82. Minute: Wechsel bei Memmingen - wieder ein offensiver. Dzalto kommt für den quirligen Kircicek.

82. Minute: Wechsel bei Sechzig: Paul ersetzt Weeger, soll wohl offensiv mehr Dampf reinbringen.

80. Minute: Riesen-Chance Memmingen! Kircicek macht mit Köppel am Strafraumeck, was er will. Strammer Schuss mit links und die Kugel rauscht um Zentimeter am Pfosten vorbei.

79. Minute: Nochmal zur Erinnerung: Steht es nach 90 Minuten 0:0, dann geht es direkt ins Elfmeterschießen. Und in einem solchen wäre freilich alles offen.

76. Minute: Die Chance für Grimaldi! Keeper Zeche lgreift daneben, doch der wuchtige Angreifer bekommt beim Kopfball keinen Druck hinter den Ball.

73. Minute: Memmingen macht weiter Druck. Tückische Flanke von links die knapp am zweiten Pfosten vorbeifliegt. Sechzig fällt nichts ein.

71. Minute: Wechsel bei Memmingen: Offensivmann Hayse darf für den aktiven Celani ran. Die Memminger wittern ihre Chance.

71. Minute: Wechsel bei Sechzig: Bierofka bringt nun Lorenz in die Partie, Seferings wird ausgwechselt.

69. Minute: Bierofka tobt an der Seitenlinie. Der Löwen-Trainer ist stinksauer. Das ist aber auch wirklich wenig von seiner zweiten Reihe.

67. Minute: Gefährlich!! Hiller kann den Ball nach einem Eckball nicht festhalten. Die Sechzger "schwimmen" im Allgäu.

67. Minute: Wechsel bei Sechzig: Bierofka ruft Goalgetter Grimaldi herbei, der es nun richten soll. Für den Sturmtank macht der schwache Böhnlein Platz.

66. Minute. Riesen-Chance Memmingen! Rochelt lässt alle Löwen stehen, geht aufs kurze Ecke und scheitert aus ebenso kurzer Distanz an Hiller.

62. Minute: Vorsicht! Da ist die Löwen-Defensive überhaupt nicht geordnet und die Memminger tanken sich vor den Fünfmeterraum, verstolpern dann jedoch den Ball. Von Sechzig kommt gerade gar nichts.

58. Minute: Zähe Partie gegen Mitte der zweiten Hälfte. Beide Teams wirken aktuell etwas zurückhaltend, wollen wohl auf dem wirklich schwierigen Geläuf vor allem erstmal keinen Fehler machen.

53. Minute: Sechzig gefährlich! Feiner Außenristpass von Abruscia in die Schnittstelle. Kindsvater ist durch, wird jedoch von Referee Schultes zurückgepfiffen - Abseits!

50. Minute: Memmingen gefährlich! Der agile Celani kreuzt in den Sechzehner, hält mit links drauf. Ein Flatterball! Doch Hiller ist oben und wehrt ab. Letztlich doch ein Torwartball.

48. Minute: Bierofka ist gar nicht zufrieden an seiner Seitenlinie, hebt die Arme fragend in Richtung Ersatzbank.

46. Minute: Weiter geht es zwischen dem FCM und dem TSV 1860!

Halbzeit-Fazit: Die Löwen haben zu kämpfen mit dem Regionalligisten - und bis auf einen Distanzschuss von Kindsvater sowie einen Freistoß von Abruscia keine Chancen. Memmingen hält mit mutigem Offensivfußball mehr als dagegen und das Spiel völlig offen.

Der zweiten Reihe der Giesinger fehlen auch im Allgäu die Ideen, um das Spiel souveräner zu gestalten. Gleich geht es weiter! Übrigens: Steht es nach 90 Minuten 0:0 gibt es ein Elfmeterschießen.

45. Minute + 1: Pause in der Arena Memmingen! Es steht die Null bisher. 


Schweigeminute für den verstorbenen Ibrahim Kododji. Foto: sampics/Augenklick

44. Minute: Objektiv gesprochen eine bislang dürftige Leistung der Giesinger. Wie gesagt: Das könnte ein Geduldsspiel werden hier und heute im Allgäu.

39. Minute: Riesen-Löwen-Bock von Belkahia, dem der Ball auf dem holprigen Rasen verspringt! Da fällt beinahe die Führung für die Heimmannschaft. Celani steckt für Kircicek durch, der jedoch abbremsen muss und mit seinem Pikeschuss genau auf Hiller schießt, der rechtzeitig die Beine zusammenbekommt.

37. Minute: Langer Diagonalball in die Box, doch Bekiroglu steht bei der Ballannahme im Abseits. Das kann hier heute ein Geduldsspiel werden.

34. Minute. Wieder Memmingen. Wieder gefährlich. Feine Eckballfinte der Allgäuer. Plötzlich steht ein Mann frei vor Hiller, schießt dem Löwen-Keeper aber genau in die Arme.

33. Minute: Abruscia! Endlich mal die Löwen. Der frühere Stuttgarter zirkelt einen Freistoß knapp über das Kreuzeck.

32. Minute: Das Spiel ist nach einer halben Stunde völlig offen. Dem Drittligisten kann man zumindest zugute halten, dass der Platz in einem miserablen Zustand ist.

30. Minute: Riesen-Chance Memmingen! Die Sechzger bekommen den Ball hinten nicht raus, dann hält Heger aus der zweiten Reihe direkt drauf. Tückischer Aufsetzer knapp neben das Tor. Das war eng!

29. Minute: Kindsvater im Abseits! Immerhin fangen sich die Giesinger jetzt wieder.

28. Minute: Abruscia setzt sich stark durch, wird geblockt. Der Ball landet genau vor Bekiroglu, doch Stockfehler. Keeper Zeche kann sich den Ball schnappen.

25. Minute: Das Spiel der Löwen wird fahriger, Bierofka kaudert gebeugt in seiner Coaching-Zone, schaut fokussiert dem Spiel zu. Ihm passt nicht alles.

22. Minute: Sechzig zieht sich nun weit zurück, lässt die Allgäuer gewähren, die mutig weit nach vorne verschieben.

20. Minute: Uhhhhhh...Köppel zieht aus der Distanz ab und schießt den Ball gefühlt in Richtung Füssen. Das sah im Vorjahr bei seinem Regionalliga-Traumtor noch anders aus.

19. Minute: Ein ums andere Mal rennen sich die Sechzger nunmehr im Bollwerk der rot gekleideten Memminger fest. Die Allgäuer machen es mittlerweile ganz gut, auch, wenn ihre langen Bälle nicht effektiv sind.

15. Minute: Starke Aktion von Kindsvater, der seinen Gegenspieler ins Leere laufen lässt und dann mit links abzieht - ein Meter daneben.

13. Minute: Memmingen gefährlich!! Rochelt tritt einen gefährlichen Freistoß in die linke untere Ecke. Doch Hiller ist unten und hat die Kugel.

9. Minute: Memmingen wird mutiger. Vor allem die Offensivleute Celani und Rochelt machen nun Druck auf die Löwen.

6. Minute: Hartes Einsteigen gegen Lex. Doch der ehemalige Ingolstädter steht schon wieder. 

5. Minute: Die Giesinger sind am Drücker. Der Ball liegt nach einem Schuss von Bekiroglu im Tor - aber Abseits!

2. Minute: Erster Angriff über links - und die Allgäuer müssen gleich klären. Sechzig ist im Spiel.

1. Minute: Los geht es in der Arena Memmingen!

19.02 Uhr: Gedenkminute für den bei einem Autounfall verstorbenen Ibo Kododji.

18.59 Uhr: Die Löwen-Fans gedenken dem verstorbenen Amateurspieler des TSV 1860, Ibrahim Kododji, mit einem Banner in ihrer "Kurve".

18.57 Uhr: Einige Aufstiegshelden haben heute wieder die Chance, sich zu beweisen. Gleich geht es los!

18.53 Uhr: "Wir sind die Macht im Allgäu, FCM", hallt es aus den Lautsprechern. Im Mittelkreis wird eine riesige Fahne in den Vereinsfahnen geschwenkt. Für die Memminger ist dieses Spiel ein absolutes Highlight.

18.50 Uhr: Memmingen, letztes Jahr noch Abstiegsgefahr, ist ordentlich in die Regionalliga Bayern gestartet. Die Allgäuer belegen aktuell den fünften Platz in der vierten Liga. 

18.40 Uhr: Stefan Lex, der bislang bei den Sechzgern überhaupt nicht in Tritt kam, hat heute Abend wieder die Chance es besser zu zeigen.

18.25 Uhr: Übrigens bis soeben gab es noch Stehplatzkarten für dieses Spiel. Die Gegengerade und der Block der Sechzger füllen sich so langsam. Hier in bayerisch Schwaben ist die Partie ein echtes Highlight.

18.20 Uhr: herzlich willkommen im Liveticker der AZ. Sonneschein im Allgäu, milde Temperaturen, blauer Himmel - beste Voraussetzungen für das Tot-Pokalspiel der Löwen. Wir sind live für Sie dabei!


Mit Abruscia und Mauersberger

Daniel Bierofka setzt gegen Memmingen auf Jan Mauersberger, der als Kapitän auflaufen wird. Im Sturm sitzt Adriano Grimaldi auf der Bank, dafür dürfen Stefan Lex und Alessandro Abruscia von Beginn an ran. Last-Minute-Neuzugang Lacazette sitzt ebenfalls auf der Bank.

Toto-Pokal: Ohne Mölders nach Memmingen

Wieder heißt es: Highlight TSV 1860. Die Löwen gastieren beim FC Memmingen – und sorgen auch im Allgäu für einen großen Hype rund um das Spiel. Es wird ein intensives Spiel erwartet. Im Achtelfinale des Toto-Pokals geht es für die Giesinger schließlich um den nächsten Schritt in Richtung DFB-Pokal. So können sich die Giesinger nur Landespokalsieger für den Cup-Wettbewerb qualifizieren. Oder sie belegen einen der ersten vier Plätze in der Dritten Liga.

Markant: Im Vorjahr beim Aufeinandertreffen in der Regionalliga Bayern hatten die Memminger gegen die Sechzger ordentlich hingelangt. Sascha Mölders bekommt indes nicht die Chance, sich zu beweisen. Der 33-Jährige Routinier, zuletzt nur Back-up, hatte gegen Energie Cottbus einen Schlag auf sein ohnehin schon lädiertes Knie abbekommen. Wie sich seine Kollegen schlagen?

Verfolgen Sie die Toto-Pokal-Partie am Dienstag ab 19 Uhr im Liveticker.

Zusatzinhalte
Öffnen Sie bitten den Artikel auf unserer Website, um diesen Inhalt anzusehen.
Zur mobilen Website

Lesen Sie auch: Nico Karger wird für die Löwen zum Mr. Unverzichtbar