Fc Bayern Usami findet München winzig

Takashi Usami bei der offiziellen Vorstellung in der allianz Arena. (Archiv) Foto: dapd
 

Der Japaner Takashi Usami vom Fußball-Rekordmeister Bayern München muss sich noch an Deutschland gewöhnen.

München -  „Was die Städte angeht: Die sind viel kleiner im Vergleich zu meinem Heimatland. München kommt mir manchmal winzig vor. Im positiven Sinne“, sagte der Neuzugang der „Bild“-Zeitung (Samstagausgabe).

Der 19-Jährige ist Mitte Juli in München angekommen. Vorher hat er beim japanischen Erstligisten Gamba Osaka gespielt. Um sich möglichst schnell in der Landeshauptstadt zurechtzufinden, lernt er bereits Deutsch.

Der Bayern-Song „Stern des Südens“ ist ihm dabei eine besondere Motivation: „Ich hoffe, dass ich das Lied am Saisonende singen kann. Am liebsten mit Kollegen bei der Meisterfeier.“

 

0 Kommentare