FC Bayern Titel mit größtem Vorsprung: Bayern jagen Rekord von 1973

Nach 4:0 gegen Schalke: Die Bayern sind Meister Dortmund bereits 15 Punkte enteilt. An welchem Spieltag ist es soweit?

 

München - Spitzenreiter FC Bayern kann in der Bundesliga 13 Runden vor Saisonschluss allmählich
auch den Rekord für den Titelgewinn mit dem größten Vorsprung ins
Visier nehmen. Durch den 4:0-Erfolg am 21. Spieltag gegen Schalke 04
hat München bereits ein Polster von 15 Punkten auf seinen schon
deutlich distanzierten Verfolger Borussia Dortmund und damit seine
Bestmarke von 20 Punkten Vorsprung am Ende der Saison 1972/73 in
Reichweite.

    Die Bayern halten in dieser Wertung, in der sämtliche Tabellen
der 50-jährigen Bundesliga-Historie nach der Drei-Punkte-Regel
berechnet sind, die ersten drei Plätze und teilen sich den vierten
Rang mit dem 1. FC Köln.

    Vor 40 Jahren deklassierte München demnach in der
Abschlusstabelle den zweitplatzierten 1. FC Köln gleich um 20
Zähler. 2003 lagen die Bayern am Saisonende 16 Punkte vor dem VfB
Stuttgart. Zwei Jahre später sicherten sich die Münchner die
Meisterschaft mit 14 Punkten Vorsprung auf Schalke 04. Zehn Punkte
Vorsprung auf einen Vizemeister hatten München 1969 gegenüber
Alemannia Aachen sowie 2008 gegenüber Werder Bremen sowie Köln 1964
nach der ersten Bundesliga-Saison gegenüber dem Meidericher SV.

    Münchens derzeitiger Vorsprung auf Dortmund lässt sogar eine
deutliche Verbesserung des Vorsprung-Rekordes möglich erscheinen:
1973 hatte Bayern nach 21 Runden gerade einmal neun Punkte Vorsprung
auf den damaligen Tabellenzweiten Fortuna Düsseldorf.

 

3 Kommentare