FC Bayern Thomas Müller wird 23: Torte und beste Trefferquote

Thomas Müller wird 23 und sagt: „Ich habe einen kleinen Lauf. Und jeder weiß, dass dann alles ein bisschen leichter geht."

 

MÜNCHEN Von den Mannschaftskollegen gab es, das ist Usus, eine Torte vom Küchenchef der Kantine an der Säbener Straße zum Geburtstag. Thomas Müller, seit Donnerstag 23 Jahre alt, hat derzeit gut lachen. „Ich bin gut drauf, habe alle Spiele gemacht und noch dazu die beste Trefferquote”, sagte Müller, für den es „keine Stammelf mehr gibt bei uns, nur noch eine Startelf”. Und in der will – und wird er auch am Samstag im Heimspiel gegen Mainz (15.30 Uhr) stehen.

Drei Tore in zwei Liga-Spielen, dazu ein Treffer im Supercup-Finale gegen Dortmund (2:1) – für eine ähnliche Bilanz brauchte er letzte Saison 21 Spieltage. Müller: „Ich habe einen kleinen Lauf. Und jeder weiß, dass dann alles ein bisschen leichter geht.”

Übrigens: Der Einsatz von Arjen Robben (Leistenprobleme), der am Donenrstag nur individuell trainierte, ist eher unwahrscheinlich.

 

4 Kommentare