FC-Bayern-Star glänzt Nach dieser WM kommt Kovac nicht an Tolisso vorbei

, aktualisiert am 11.07.2018 - 17:56 Uhr

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von

Die Mannschaft
Leader bei Frankreich: Corentin Tolisso vom FC Bayern. Foto: AZ/imago/ZUMA Press

Corentin Tolisso ist für Final-Teilnehmer Frankreich bei der Fußball-WM ein echter Leader. Es ist ein Umstand, den Niko Kovac bald auch beim FC Bayern erkennen wird. Ein Kommentar.

München/Moskau - Man kann Jupp Heynckes beim FC Bayern kaum etwas vorwerfen. Dem Triple-Helden. Dem Feuerwehrmann. Dem Sympathieträger.

Corentin Tolisso war nicht gesetzt

Und doch hätte der Mittlerweile-wieder-Trainer-Rentner in der vergangenen Saison das eine oder andere Mal mehr auf Corentin Tolisso setzen sollen. Er tat es im Hinspiel des Champions-League-Halbfinales gegen Real Madrid (1:2) nicht, als der Franzose nur für die letzte Viertelstunde kam.

Und er tat es auch nicht im DFB-Pokal-Finale gegen Eintracht Frankfurt (1:3), als Tolisso nur die letzten 26 Minuten ran durfte. Ohnehin hatte der 23-Jährige unter dem Trainer-Routinier nicht den besten Stand, in der Bundesliga blieb er unter Heynckes in fünf Bundesliga-Spielen ohne Einsatz im Kader.

Corentin Tolisso ist ein Mentalitätsspieler

Dabei beweist er bei dieser Fußball-WM eines: Dass er ein echter Mentalitätsspieler ist. Er legt sich mit dem hitzigen Uruguay-Boss Luis Suarez an. Er scheut die Konfrontation mit gleich mehreren Belgiern nicht. Er nimmt sich für die französische Nationalmannschaft die entscheidenden Zweikämpfe.

So, wie vor dem 1:0 im WM-Viertelfinale gegen Uruguay (2:0), als er den wegweisenden Freistoß erkämpfte. Tolisso ist längst mehr als ein Back-up. Er zeigt die Gier, den Hunger und die Entschlossenheit, die vielen deutschen WM-Stars des FC Bayern abging.

Vordenker Corentin Tolisso

Das wird auch der neue Bayern-Coach Niko Kovac viele hunderte Kilometer entfernt in München längst erkannt haben. Und künftig mehr auf den wahren Tolisso setzen: den Vordenker statt den Ergänzer.

 


Fannah, kritisch, kompetent - die-mannschaft.blog ist der Experten-Blog zur DFB-Elf. Aktuell haben sich die "Fußballverückten" aus München ganz der WM 2018 verschrieben. Mit dabei: Victoria Kunzmann und Patrick Mayer, die als Freie Autoren auch für die AZ München schreiben.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. null