FC Bayern Sammer schützt Robben: "Müssen Ruhe bewahren"

Bayern Münchens Sportvorstand Matthias Sammer hat vor übergroßen Erwartungen an das Comeback von Superstar Arjen Robben gewarnt.

 

München -  „Wir müssen da Ruhe bewahren und bei der Sache Dampf aus dem Kessel nehmen. Er soll Schritt für Schritt aufgebaut werden“, sagte der 45-Jährige dem „kicker“. Man tue dem nach wie vor an muskulären Problemen leidenden Niederländer „keinen Gefallen, wenn wir ständig darüber diskutieren, an welchem Tag er zurückkehrt“.

Die Beschwerden, die aus dem Rücken in den Oberschenkel ausstrahlen, seien „nichts Gravierendes. Doch wir können nicht genau analysieren, wann die Schmerzen behoben sein werden“, sagte Sammer weiter. Robben plagt sich seit nunmehr drei Wochen mit der Verletzung und konnte Mitte der Woche noch nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Ein Einsatz am Samstag (15.30 Uhr) bei Fortuna Düsseldorf ist fraglich.

 

1 Kommentar