FC Bayern München Xherdan Shaqiri und Julian Green zurück im Training beim FCB

WM-Teilnehmer Xherdan Shaqiri ist zurück im Training beim FC Bayern. Foto: AZ-Screenshot/twitter.com/FCBayern

Knapp zwei Wochen nach dem Ende der Weltmeisterschaft kehren mit Xherdan Shaqiri und Julian Green zwei weitere WM-Teilnehmer des FC Bayern zurück an die Säbener Straße.

 

München - "Shaq is back", so begrüßte der FC Bayern den Schweizer WM-Teilnehmer am Montag auf dem vereinseigenen Twitter-Account. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler, um den sich diverse Transfergerüchte ranken, absolvierte am Montagvormittag seine erste Trainingseinheit beim deutschen Rekordmeister für die kommende Saison.

„Ich bin froh, dass es endlich wieder losgeht“, berichtete der Schweizer im Gespräch mit FCB.tv. Die freie Zeit nach der WM nutzte er nach eigener Aussage, um einfach "abzuschalten". Fußball? Nebensache! „Ich konnte in meinem Urlaub gut abschalten und wollte nicht viel vom Fußball wissen.“, so Shaqiri.

Aber nicht nur Shaqiri ist zurück in München: mit Julian Green ist ein weiterer WM-Fahrer in die Vorbereitung beim FC Bayern gestartet. Dieser wurde im Vorfeld der Weltmeisterschaft überraschend vom ehemaligen Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann für den WM-Kader der Vereinigten Staaten nominiert. In Brasilien konnte Green vor allem mit einem sehenswerten Treffer im Achtelfinale gegen Belgien auf sich aufmerksam machen.

Zurück in München will sich der Jungnationalspieler durch gute Trainingsleistungen bei Trainer Guardiola für Einsätze empfehlen. "Mein Ziel ist es, für die erste Mannschaft zu spielen, doch es liegt nur an mir. Ich muss gut trainieren und in den Spielen meine Leistung abrufen, dann ist es die Entscheidung des Trainers", erklärte der 19-Jährige im Interview mit "Goal.com".

Mit Robert Lewandowski und Claudio Pizarro wartet jedoch starke Konkurrenz in der Münchner Offensive. Für Green kein Grund für einen Wechsel: "Alles ist möglich, aber aktuell denke ich nicht an eine Ausleihe. Ich denke nur an den FC Bayern und ich möchte für diesen Verein spielen."

 

0 Kommentare