FC Bayern München Verletzter Bayern-Star Badstuber macht Fortschritte

Schuftet für sein Comeback: Bayerns Abwehrspieler Holger Badstuber. Foto: twitter.com/Badstuber Foto: twitter.com/Badstuber

Nach seinem zweiten Kreuzbandriss schuftet Abwehrspieler Holger Badstuber für sein Coemback. Er schreibt: "Es geht voran in der Reha!"

 

München - Jeden Tag in den Kraftraum, jeden Tag nach dem Reha-Plan für das Comeback arbeiten: Holger Badstuber kämpft um seine Rückkehr. "Es geht voran in der Reha! ", twitterte er am Mittowoch und fügte hinzu: "Und gleich schau ich natürlich den Pokal-Fight gegen Augsburg! Das packen wir!"

Immer mal wieder gibt der Abwehrspieler, der seit Dezember 2012 kein Pflichtspiel mehr bestreiten konnte, via Twitter Einblicke in seine Abläufe und Fortschritte. Am 4. November schrieb er: "Es läuft gut bei mir." Am 7. Oktober schrieb er: "Viele Grüße aus der Reha. Es geht von Tag zu Tag besser!"

Derweil rechnet Badstuber nicht mehr mit einem rechtzeitigen Comeback für die Fußball-WM im kommenden Sommer. „Brasilien ist für mich in weiter Ferne“, betonte der Abwehrspieler in einem Interview des „Focus“. Vor einem Jahr hatte der Nationalspieler einen ersten Riss des Kreuzbandes erlitten, ein zweiter folgte im vergangenen Mai.

„Wann genau ich 100-prozentig fit sein werde, kann ich nicht sagen“, sagte Badstuber in dem Interview. „Ich habe seit einem Jahr genug Geduld bewiesen und werde diese auch weiter aufbringen.“

Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge setzt auf seinen Abwehrmann: Badstuber ziehe seine Reha „voll durch, so dass wir die Hoffnung haben, dass er vollkommen gesund zurückkommt“, sagte er der "Bild".

 

3 Kommentare