FC Bayern München Heynckes von IFFHS zum Trainer des Jahres gewählt

Bereits am 28. Spieltag war die Meisterschaft entschieden - der erste Titel im Jahr der Super-Bayern war perfekt! Für Jupp Heynckes die dritte Meisterschaft als Trainer nach 1989 und 1990 (beide mit dem FC Bayern). Foto: dpa

Triple-Gewinner Jupp Heynckes hat kurz vor der FIFA-Wahl zum Trainer des Jahres eine erste Abstimmung gegen seinen deutschen Konkurrenten Jürgen Klopp gewonnen.

 

Köln - Der ehemalige Coach von Bayern München siegte bei der inoffiziellen Wahl der International Federation of Football History und Statistics (IFFHS) mit 216 Punkten vor dem Dortmunder Trainer (101) und Diego Simeone von Atlético Madrid (61).

Nach Angaben der IFFHS haben Redakteure und Experten aus 70 Ländern abgestimmt. Zuvor hatte bereits Bayern-Keeper Manuel Neuer den Preis als Welttorhüter 2013 erhalten.

Am Montag folgt im Rahmen der Wahl des Weltfußballers auch die offizielle Ehrung des besten Trainers 2013. Dritter Nominierter neben Heynckes und Klopp ist dort Manchester-United-Ikone Alex Ferguson, der bei der Wahl der IFFHS mit 33 Punkten nur auf Rang vier landete, direkt vor dem neuen Bayern-Trainer Pep Guardiola (30).

 

6 Kommentare