FC Bayern München Bayern: Gegen Hoffenheim noch unbesiegt

Jubel beim FC Bayern nach dem 4:0 gegen Hoffenheim in der Saison 2010/2011. Foto: dpa

Vor dem Bundesliga-Duell des Guardiola-Teams mit der TSG: Bayerns beste Abwehr trifft auf den zweitbesten Angriff der Liga.

 

München - Die Bayern wollen ab 15.30 Uhr bei der TSG Hoffenheim ihre Serie der ungeschlagenen Spiele fortsetzen und den Rekord auf 36 Partien ausbauen - und damit den Rekord des Hamburger SV von 1982-83 egalisieren.

Von den bisher 35 ungeschlagenen Partien (29 Siege, 6 Remis) gehen noch 25 auf das Konto von Ex-Trainer Jupp Heynckes und nun zehn auf das von Coach Pep Guardiola.

Hoffenheim gegen Bayern - ein ungleiches Duell?

Ein paar Fakten:

Hoffenheim stellt nach Dortmund (hat durch das 6:1 gegen den VfB auf 31 Treffer aufgestockt) die beste Offensive der Liga, die Bayern haben erst 22 Tore erzielt.

Aber: Beide Teams haben bisher in jeder Liga-Partie getroffen - als Einzige.

Bayern stellt die beste Abwehr mit nur sechs Gegentreffern. Hoffenheim hat als schwächste Defensive (23, wie Braunschweig) wie der 1. FC Nürnberg noch kein Zu-Null-Spiel geschafft.

Wie wahrscheinlich ist ein Sieg der Hoffenheimer? Nur in einem der letzten fünf Duelle gelang der TSG ein Tor gegen Bayern – das 1:7 im März 2012 in München, zugleich deren höchste Bundesliga-Niederlage. Wie auch gegen Leverkusen (1 Remis, 10 Niederlagen) konnte Hoffenheim noch nie gegen den FC Bayern (3 Remis, 7 Niederlagen) gewinnen.

Hier geht's zum Liveticker!

 

FC-Bayern-Newsletter

Jetzt kostenlos abonnieren
E-Mail:

München-Newsletter

Jetzt kostenlos abonnieren
E-Mail:

3 Kommentare