FC Bayern München Audi-Cup-PK: Der Liveticker zum Nachlesen

Der Audi-Cup 2013 ist die letzte Generalprobe für Pep Guardiola vor dem Ligastart. In München stellten sich am Dienstag die Trainer der vier Mannschaften der Presse. Hier der Liveticker zum Nachlesen!

München – Nach dem ersten kleinen Rückschlag beim Supercup gegen Dortmund ist der Audi-Cup am Mittwoch und am Donnerstag die letzte Chance für Pep Guardiola, unter Wettkampfbedingungen die letzten Fehler im System zu korrigieren. Auch aus psychologischer Sicht ist das Turnier in München für die Bayern durchaus von Bedeutung. Schließlich will man mit breiter Brust in die Saison starten. Welches System wird Guardiola diesmal spielen lassen? Wer wird auflaufen – und auf welcher Position? Und was werden die anderen Clubs Peps Bayern entgegenzusetzen haben?

In der Pressekonferenz gaben die vier Trainer Manuel Pellegrini (Manchester City), Massimiliano Allegri (AC Mailand), Paulo Autuori (FC Sao Paolo) und Pep Guardiola (FC Bayern) die Antworten. Hier gibt's den Liveticker zum Nachlesen.

16.15 Uhr: Vielen Dank fürs Mitlesen. Das war's. Unter'm Strich: Ribéry spielt, Neuer auch wieder und Schweinsteiger bekommt Rückendeckung von Guardiola. Ciao, bye-bye, servus und buenos tardes!

16.12 Uhr: Jetzt gibt es noch das Viererfoto mit dem Audi-Cup und den Trainern: Alle mal anfassen, nur einer wird ihn am Donnerstagabend in Händen halten dürfen."

16.10 Uhr: Letzte Frage an Pellegrini, wer alles dabei ist: "Fast die ganze Mannschaft ist da." Wirklich Lust hatte der Spanier nicht auf diesen Termin. 

16.08 Uhr: Pep über Ribéry: "Er hat ein großes Herz, er ist bereit für morgen, für die nächsten Spiele. Es gibt keine Ausreden und keine Entschuldigungen für die Niederlage in Dortmund. Wir alle, ich auch, wissen, wie gut Franck ist."

16.06 Uhr: Pep: "Schade, dass Lucio nicht kommen konnte." Und über David Luiz: "Das ist nicht wahr, er wird nicht hier nach München kommen, ich habe vier, fünf Innenverteidiger, mit denen ich sehr zufrieden bin." Also eine Absage an den Chelsea-Verteidiger.

16.04 Uhr: Frage an Pellegrini und Allegri über die Stärke des FC Bayern. Pellegrini verteilt höflich Lob, ist aber etwas mundfaul. Auch Allegri zeigt sich als höflicher Gast und schmiert Honig - was soll er auch sagen? 

16.01 Uhr: Frage an Pep, wer spielt, wenn Schweinsteiger wieder fit ist: "Für mich ist Basti ein unglaublicher Spieler mit sehr viel Erfahrung. Er liebt Bayern. Er ist noch nicht ganz fit. Alle diskutieren über die Positionen, wer wo spielt. Das ist zu früh. Thiago hat ein kleines Problem nach dem Supercup, aber morgen wird er bereit sein. ich bin erstaunt und überrascht, wie wir spielen. Ich hoffe, dass die Kondition von Dante, Martínez und Gustavo sowie Basti und Götze bis zum Bundesliga-Start wieder gut genug sein wird." Nächste News zur Frage nach Manuel Neuer, der am Samstag in Dortmund aussetzen musste: "Nein, er ist fit. Er wird morgen spielen." Also Starke muss wieder raus.

16.00 Uhr: Frage an Guardiola nach dem Kader: "Dante, Martínez und Gustavo sind bereit für das Spiel morgen, ich weiß nicht, wie lange sie spielen, aber sie sind okay. Mario Götze wird am Freitag wieder mit der Mannschaft trainieren. Bastian Schweinsteiger braucht noch mehr Zeit, sein Niveau ist immer unglaublich. Er wird fitter, Schritt für Schritt."

15.57 Uhr: Warum Lucio nicht dabei ist, wird Autuori gefragt: "Ich muss eine Entscheidung treffen, habe dafür die Verantwortung. Er war sxchon beim letzten Meisterschaftsspiel nicht dabei. Diese Entscheidungen sind hart, aber müssen getroffen werden. Es ist eine komplexe Frage." Eine wirkliche Antwort war das nicht.

15.56 Uhr: Etwas Chaos bei den Dolmetschern. Der Spanisch-Übersetzer hat keinen Ton, also rüber zu Allegri. Ob er wieder mal auf Pep und die Bayern treffen möchte? "Warum nicht? Es würde mich sehr freuen." Also höfliches Hin und Her.

15.55 Uhr: Übrigens werden über 200 Länder den Audi-Cup übertragen, in Deutschland RTL.

15.50 Uhr: Pep Guardiola: "Ich bin jetzt hier, ich weiß nicht, was in den nächsten zehn Jahren passiert." Sagt der Titelverteidiger, der vor zwei Jahren hier mit Barcelona gewonnen hat und damals Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge sagte: "I can imagine to work for Bayern."

15.47 Uhr: Allegri: "Mario ist ein sehr wichtiger Spieler, er wird hier nicht teilnehmen. Er ist erst sehr kurz im Training."

15.45 Uhr:  Massimiliano Allegri (AC Mailand)': "Für uns ist es ein wichtiges Turnier. Eine große Ehre. Wir wollen eine besser Leistung als zuletzt abrufen." In 2009 und 2011 wurde Milan jeweils Letzter oder "Viertbester" wie Moderator und Bayern-Mediendirektor Markus Hörwick soeben sagte. Drei Mal verlor Milan ein Elfmeterschießen. Sind doch keine Engländer!

15.42 Uhr: Manuel Pellegrini (Manchester City): "Ich habe schon sehr gute Impressionen meiner Mannschaft in der Vorbereitung bekommen. Wir wollen uns hier nochmals verbessern, jeder Spieler sollen sch weiterentwickeln. Wir wollen das Beste rausholen."

15.38 Uhr: Paulo Autuori (FC Sao Paolo): "Wir hatten eine lange Anreise, wollen aber unser Land gut vertreten. Unsere brasilianische Nationalmannschaft hat uns viel Freude beim Confed-Cup bereitet. Brasilien ist einer der Favoriten der WM 2014."

15.34 Uhr: Ein schnelles Foto mit dem Cup vor der Gesprächsrunde? Nein, erst der Talk in den Lounge-Sesseln.

15.32 Uhr: Kleine Verzögerung, dann geht's los. Pep heute im lässigen roten Sweater, die anderen Trainer im Trainingsanzug. Nein, der brasilianische Coach hat sich in Anzug geworfen, mit roter Krawatte.

15.30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen aus dem Hotel "Westin Grand München". Die Trainer stehen noch in einem Nebenraum zusammen und plaudern. Pep Guardiola begrüßte Milan-Coach Massimiliano Allegri besonders herzlich. Man kennt sich von all den Milan-Barca-Duellen.

 

1 Kommentar