FC Bayern Kahn: Der Liga droht Langeweile - auf Jahre

Der frühere Bayern-Kapitän glaubt an goldene Jahre. Denn, so Kahn: „Die defensive Basis ist super"

 

München - Ex-Nationaltorwart und Ex-Bayern-Kapitän Oliver Kahn sieht seinen Club jedenfalls vor
einer goldenen Zukunft. „Es könnte langweilig werden in der Liga in
den kommenden Jahren“, prophezeite der 43-Jährige im
„Kicker“ und lobte das Starensemble von der Isar: „Die defensive
Basis ist super. Und offensiv hat der FC Bayern ohnehin wahnsinnig
viel zu bieten.“ Heynckes verstehe es zudem, die Probleme mit den
Stars entweder richtig einzudämmen oder geschickt auszunutzen.
  
    Der FC allein auf weiter Flur: Dank des elften Sieges in zwölf
Auswärtspartien haben die Münchner den Bundesliga-Rekord ein- und
einen Vereinsrekord aufgestellt. Bayern gewann alle sieben
Rückrundenspiele und stellte die Dortmunder Bestmarke aus der Saison
2011/12 ein. Mit 63 Zählern ist bei zehn noch ausstehenden Spielen
weiter der Punkterekord der Dortmunder aus dem Vorjahr (81) in Gefahr
 ebenso wie die 21 Gegentore-Marke des FCB 2007/2008.

   Nicht nur für Kahn ist etwas ganz anderes viel spannender als
diese Statisiken: „Doch auch wenn der FC Bayern jetzt grandios
spielt, wird interessant sein zu sehen, welche spielerische
Weiterentwicklung noch möglich ist: ob Bayern wie Barcelona den
europäischen Fußball einige Jahre dominieren kann.“

 

6 Kommentare