FC-Bayern-Gegner Valencia entgeht 240-Millionen-Kredit

Die durch die Finanzkrise arg in Mitleidenschaft gezogene Bankengruppe Bankia strich dem Champions-League-Gegner des FC Bayern München einen Kredit in Höhe von 240 Millionen Euro. Foto: FC Valencia

Nach der 2:1-Niederlage am Mittwoch beim FC Bayern, muss der FC Valencia den nächsten finanziellen Rückschlag hinnehmen.

Valencia – Der hoch verschuldete spanische Fußball-Erstligist FC Valencia hat den nächsten finanziellen Rückschlag erlitten. Die durch die Finanzkrise arg in Mitleidenschaft gezogene Bankengruppe Bankia strich dem Champions-League-Gegner des FC Bayern München einen Kredit in Höhe von 240 Millionen Euro. Mit diesem Geld sollte vor allem das seit drei Jahren im Rohbau stehende neue Stadion fertiggestellt werden.

 
 

0 Kommentare