FC Bayern gegen Dortmund Mit den Spielerfrauen: Der BVB am Flughafen

Auch der BVB ist nach London abgeflogen: Am Flughafen hatten die Dortmunder die Spielerfrauen dabei. Die Bilder. Foto: dpa

Etwas später als der FC Bayern ist auch der BVB nach London gestartet. Am Flughafen hatten die Dortmunder auch die Spierfrauen dabei. Die Bilder vom Abflug.

 

Dortmund - Der BVB, der stilgerecht von Gate „09“ am Flughafen in Dortmund seine Reise antrat, landete um 14.53 Uhr Uhr MESZ (13.53 Uhr Ortszeit) am Flughafen Stanstead. „Wir sind voller Zuversicht“, hatte Mannschaftskapitän Sebastian Kehl vor dem Einsteigen versichert. Nicht mit an Bord war der verletzte Mario Götze, der sich am Freitag kurzfristig noch einer Weisheitszahn-Behandlung unterziehen musste.

Dass der BVB am Samstag in Wembley ohne den zum FC Bayern wechselnden Götze antreten muss, bereitet ihm angeblich keine Sorgen. „Das ist kein Problem“, betonte Sportdirektor Michael Zorc, „wir konnten uns ja darauf vorbereiten. Es wäre ohnehin ein Wunder gewesen, wenn er wieder hundertprozentig fit gewesen wäre, aber es bestand immer Hoffnung.“ Trainer Jürgen Klopp bekräftigte, er habe seine Endspielmannschaft „schon im Kopf“.

 

1 Kommentar