FC Bayern gegen den Hamburger SV Bundesliga-Auftakt: Benatia wackelt - und erzielt dann das Premierentor

Mehdi Benatia beim Premierentor der 53. Bundesliga-Saison. Foto: GES, Augenklick

Nicht Thomas Müller, nicht Arjen Robben und auch nicht Robert Lewandowski: Das erste Tor der 53. Bundesliga-Saison gehört einem Abwehrspieler.

 

München - Medhi Benatia bringt den FC Bayern im Eröffnungsspiel gegen den Hamburger SV in der 27. Minute in Führung. Der Marokkaner verlängert einen Freistoß von Xabi Alonso per Schulter ins lange Eck, es ist sein zweites Bundesliga-Tor überhaupt.

Im Dezember 2014 hatte der 28-Jährige beim 4:0-Sieg in Augsburg getroffen - auch damals war es der wichtige Treffer zum 1:0. Zum Start der vergangenen Saison war das erste Tor noch Stürmersache gewesen: Thomas Müller erzielte das 1:0 gegen den VfL Wolfsburg, am Ende gewannen die Bayern 2:1.

Dabei hatte die Partie gegen den HSV für Benatia alles andere als gut begonnen. Nach einem Fehlpass des Innenverteidigers musste Xabi Alonso ein taktisches Foul begehen, um den Konter des HSV zu verhindern (12. Minute). Alonso sah dafür die Gelbe Karte. Benatia wirkte wie Nebenmann Jerome Boateng in der ersten Halbzeit unkonzentriert. Immerhin klappte es in der Offensive. Bemerkenswert: Die Bayern haben nun in all ihren acht Saisoneröffnungsspielen das 1:0 erzielt. mxm

 

4 Kommentare