FC Bayern gegen BVB Hummels fehlt den Bayern, BVB ohne Aubameyang

, aktualisiert am 21.12.2017 - 06:06 Uhr
Seit Oktober 2017 zurück beim FC Bayern: Jupp Heynckes. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Es ist das letzte Spiel des Jahres – die ewigen Rivalen FC Bayern und BVB treffen im DFB-Pokal aufeinander. Wen lässt Jupp Heynckes in der Allianz Arena ran? Wen Peter Stöger? Das sind die Aufstellungen.

 

München - Die Bayern müssen am Mittwochabend im Pokalspiel gegen Borussia Dortmund (20:45 Uhr, Sky, ARD und im AZ-Liveticker) auf BVB-Schreck Arjen Robben verzichten. Trainer Jupp Heynckes wolle beim Niederländer kein Risiko eingehen, wie er am Dienstag sagte. "Von Anfang an hätte er sowieso nicht mitgewirkt, was soll man für 20 Minuten ein Risiko eingehen?"

Sonst stehen dem 72-Jährigen bis auf die Langzeitverletzten Manuel Neuer und Thiago alle Spieler zur Verfügung. Der Bayern-Trainer muss gegen die Westfalen auf Weltmeister Mats Hummels verzichten, den ein grippaler Infekt plagt. Statt seiner verteidigt wieder mal Niklas Süle. Ansonsten bietet Heynckes seine wohl derzeit beste Elf auf.

Aubameyang fehlt dem BVB

Der BVB muss dagegen auf Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang verzichten, der an Hüftproblemen laboriert und nicht rechtzeitig fit wurde.Offensiv setzt Coach Peter Stöger auf Shinji Kagawa, Christian Pulisic und Andrij Jarmolenko. Markant: Mit Marc Bartra, Sokratis und Ömer Toprak bringt der Österreicher gleich drei gelernte Innenverteidiger gegen die Bayern.

Das sind die Aufstellungen:

FC Bayern: Ulreich - Kimmich, Boateng, Süle, Alaba - Martínez, Vidal - Müller, James, Ribéry - Lewandowski

Borussia Dortmund: Bürki - Toljan, Toprak, Sokratis, Schmelzer - Bartra, Weigl - Kagawa, Guerreiro, Pulisic - Jarmolenko

3 Kommentare