FC Bayern gegen BVB Martinez und Hummels beginnen - Alaba ist rechzeitig fit

, aktualisiert am 26.04.2017 - 19:51 Uhr
Mats Hummels und Javi Martinez starten im Pokal-Halbfinale gegen den BVB. Foto: imago

Für das Pokal-Halbfinale schwört Carlo Ancelotti auf eine Innenverteidigung aus Javi Martinez und Mats Hummels. Lange war es unsicher, nun ist klar: David Alaba wird spielen.

 

München - Nach dem Aus in der Champions League gegen Real Madrid geht es im Pokal-Halbfinale (hier geht's zum AZ-Liveticker) gegen Borussia Dortmund um alles: Der FC Bayern braucht den Pokalsieg um die Saison als erfolgreich zu bezeichnen. "Ob es eine gute oder sehr gute Saison wird, hängt vom Pokal ab", gibt Kapitän Philipp Lahm zu.

"Jeder weiß, dass wir in jedem Wettbewerb bis zum Ende dabei sein wollen." Gegen Dortmund hat Ancelotti zumindest in der Innenverteidigung wieder alle Möglichkeiten. "Alle drei sind fit. Boateng und Martinez haben heute sehr gut trainiert", sagte der Trainer am Dienstag. Dafür ist der Einsatz von David Alaba fraglich, er musste im Spiel gegen Mainz früh ausgewechselt werden.

Für das Pokalfinale muss die Hürde BVB genommen werden. Der Dortmunder Vorteil? Erst vor knapp drei Wochen mussten die Dortmunder in der Allianz Arena antreten, verloren damals 4:1. "Das ist wie beim Skifahren. Wenn du einmal eine schwarze Piste runterbist, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass es beim zweiten Mal besser geht", sagte Thomas Tuchel vor der Partie.

Die Aufstellungen:

FC Bayern München: Ulreich - Lahm, Martinez, Hummels, Alaba - Alonso, Vidal - Robben, Thiago, Ribéry - Lewandowski

Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Sokratis, Schmelzer - Bender, Castro, Weigl, Guerreiro - Dembélé, Reus - Aubameyang

 

1 Kommentar