FC Bayern gegen Besiktas Istanbul zum Nachlesen 5:0 für Bayern! Besiktas kapituliert vor Heynckes-Team

, aktualisiert am 20.02.2018 - 22:45 Uhr
Torjäger des FC Bayern: Thomas Müller (re.). Foto: imago/nordphoto

Was für eine Machtdemonstration: Der FC Bayern nimmt Besiktas Istanbul im Hinspiel regelrecht auseinander und steht so gut wie sicher im Champions-League-Viertelfinale. Thomas Müller und Robert Lewandowski treffen doppelt. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

FC Bayern - Besiktas Istanbul 5:0

Tore: 1:0 Müller (43.), 2:0 Coman (52.), 3:0 Müller (66.), 4:0 Lewandowski (78.), 5:0 Lewandowski (88.)

FC Bayern: Ulreich - Kimmich, J. Boateng, Hummels, Alaba - Javi Martinez - James (44. Robben), Vidal (83. Tolisso) - T. Müller, Coman (81. Ribéry) - Lewandowski
Besiktas Istanbul: Fabri - Adriano, Pepe, Vida, Caner (68. Gönül) - Hutchinson , Medel (85. Arslan) - Ricardo Quaresma, Talisca, Babel - Vagner Love (57. Tosic)

Gelbe Karten: Lewandowski / Quaresma, Pepe, Tosic 
Rote Karte: Vida (Besiktas)
Schiedsrichter: Ghinguleac (Rumänien)

90. Minute + 3: Das Spiel ist aus! Der FC Bayern siegt - und steht so gut wie sicher im Viertelfinale der Champions League!

88. Minute: Tooooooor! FC Bayern - Besiktas 5:0, Torschütze: Lewandowski. Fein herausgespielt: Robben legt den Ball mit dem Außenrist in die Schnittstelle, Müller guckt kurz hoch und legt den Ball dann genau im entscheidenden Moment quer. Am langen Pfosten kommt Lewandowski angerauscht - und drückt den Ball hinter die Linie.

85. Minute: Wechsel bei Besiktas. Arslan kommt für Medel in die Partie, der sich harte Zweikämpfe unter anderem mit Lewandowski lieferte - und nicht selten nur zweiter Sieger war.

83. Minute: Wechsel bei den Bayern. Tolisso ersetzt Vidal im defensiven Mittelfeld, der Chilene hat sich aufgerieben, in den Dienst der Mannschaft gestellt, ein gutes Spiel vom "Krieger".

81. Minute: Wechsel bei den Bayern. Der Junge geht, der Alte kommt. Coman macht für Vorbild Ribéry Platz, es dokumentiert regelrecht den Generationenwechsel.

78. Minute: Tooooooor! FC Bayern - Besiktas 4:0, Torschütze: Lewandowski. 

72. Minute: Abschluss von Coman. Wieder mit Rechts. Und wieder sehr zielstrebig. Fabri pariert, doch der junge Franzose im Bayern-Dress zeigt auch heute wieder ein richtig starkes Spiel.

68. Minute: Wechsel bei Besiktas. Außenverteidiger Caner macht für Außenverteidiger Gönül Platz. 

66. Minute: Tooooooor! FC Bayern - Besiktas 3:0, Torschütze: Müller. Er hat sein Sonar endlich wieder. Denn wieder steht der Weltmeister goldrichtig, diesmal am kurzen Pfosten. Kimmich sieht das, und flankt den Ball halbhoch genau dorthin, wo der Angreifer einläuft und die Kugel aus kürzester Distanz reindrischt. Und da schreit er seine Freude raus!

62. Minute: Gelbe Karte gegen Besiktas. Pepe lässt Lewandowski auflaufen - und wird dafür zurecht verwarnt.

60. Minute: Besiktas begeht jetzt etliche Foulspiele. Diesmal trifft es Robben. Offensiv hat der türkische Meister nichts mehr entgegen zu setzen.

57. Minute: Wechsel bei Besiktas. Innenverteidiger Tosic kommt und rückt prompt in die Abwehrmitte. Coach Günes nimmt für ihn Stürmer Vagner Love runter. Geben sich die Türken etwa schon geschlagen? 

52. Minute: Tooooooor! FC Bayern - Besiktas 2:0, Torschütze: Coman. Die Bayern bauen die Führung aus! Müller steckt mit viel Übersicht in Richtung Grundlinie auf Lewandowski durch, der den Ball überlegt zurückspielt auf den einlaufenden Coman, der die Kugel ebenso überlegt an Fabri vorbei einschiebt.

50. Minute: Riesen-Chance für Bayern! Lewandowski hämmert bei einem Freistoß die Kugel an den Außenpfosten. 

Immer gefährlich vor dem Tor: <a href=Kingsley Coman (li.) und Robert Lewandowski vom FC Bayern." src="/media.media.13def556-c3ff-4d4c-9223-2e188ee76a99.normalized.jpg" style="height:100%; width:100%" />

Immer gefährlich vor dem Tor: Kingsley Coman (li.) und Robert Lewandowski vom FC Bayern. (Foto: imago/Jan Huebner)

46. Minute: Weiter geht es in Fröttmaning!

Halbzeit-Fazit: Es sieht gut aus für den FC Bayern! Besiktas Istanbul dezimiert sich nach Roter Karte gegen Vida (nach Foul an Lewandowski) selbst, wehrt sich aber wacker - und gefährlich. Die Türken überstehen mehrere Druckphasen der Bayern unbeschadet, nicht aber, als Müller sein Sonar in der Box einschaltet und irgendwie aus dem Gewühl. Schießen sich die Bayern in der zweiten Halbzeit mit einem Mann mehr schon in Richtung Viertelfinale? 

45. Minute + 2: Pause in der Allianz Arena! Die Bayern führen!

44. Minute: Wechsel bei den Bayern. James hatte es schon angedeutet, jetzt muss der Kolumbianer runter. Robben ersetzt ihn.

43. Minute: Tooooooor! FC Bayern - Besiktas 1:0, Torschütze: Müller. Was für eine Kiste! Coman dribbelt sich über links in die Box, spielt scharf rein, schießt Alaba regelrecht an. Vom Österreicher prallt der Ball dem völlig freistehenden Müller vor die Füße, der die Kugel irgendwie reinbugsiert. Die Führung! Es hat gemüllert!

39. Minute: Besiktas gefährlich!! Quaresma tanzt an der Sechzehnerlinie Hummels aus, zieht an den kurzen Pfosten und ab. Ulreich hat die Schlappen oben und pariert. Doch auch Boateng steht weit weg. Das ist gefährlich, was Bayern hier defensiv anbietet. 

38. Minute: Gelbe Karte gegen Lewandowski (Bayern). Der Stürmer wird verwarnt, sieht erstmal unfair aus, das Reglement sieht bei gefährlichem Spiel aber eben tatsächlich eine Gelbe Karte vor.

37. Minute: Lewandowski! Der Pole vermeintlich elegant mit dem Fallrückzieher in der Box. Doch er trifft Medel am Hinterkopf.

34. Minute: Standard! Und wieder scheitert Hummels, und auch Müller wird aus kürzester Distanz geblockt. Die Bayern sind unablässig am Drücker.

33. Minute: Gelbe Karte gegen Quaresma. Das zweite Duell mit Kimmich, das zweite Foul des Portugiesen. Diesmal gefährlich nahe an der Strafraumgrenze. Der rumänische Schiedsrichter gibt dafür die Gelbe Karte.

32. Minute: Flanke von rechts, Hummels verzieht - die Bayern mühen sich, aber sie kommen nicht wirklich durch.

27. Minute: Schuss von Martinez aus der Distanz, flach und tückisch bei diesem Boden. Doch Fabri ist unten und hat ihn. Besiktas macht das jetzt zugegeben nicht schlecht, bei einem Mann weniger, stört vielbeinig immer wieder. 

22. Minute: Müller wird nach Zuspiel von Kimmich und Hummels in der Box geblockt. Die Bayern sind am Drücker. Fällt hier bald ein Tor?

19. Minute: Riesen-Chance für Besiktas! Vagner Love startet durch, Hummels und Boateng ziehen zurück, doch der Mittelstürmer jagt den Ball aus bester Position über den Kasten.

18. Minute: James setzt den Freistoß daneben, da war mehr drin.

Oft kaum zu halten: Robert Lewandowski (Mi.) vom FC Bayern.

Oft kaum zu halten: Robert Lewandowski (Mi.) vom FC Bayern. (Foto: imago/Jan Huebner)

16. Minute: Rote Karte gegen Vida (Besiktas). Ballverlust von Istanbul, schneller Pass in die Spitze. Lewandowski ist durch, doch Vida sennst den Polen von hinten um - als letzter Mann. Es gibt Freistoß an der Strafraumgrenze.

13. Minute: Das Tempo ist etwas raus. Besiktas bringt wieder mehr Struktur und Ordnung in sein Spiel - und wehrt sich vehementer.

9. Minute: Gefährlicher Abschluss von Coman! Der Franzose läuft ein, zieht mit rechts ab. Fabri muss sich mächtig strecken, um diesen Ball abzuwehren.

9. Minute: Die Bayern erhöhen den Druck. Erst prüft Müller Keeper Fabri, dann wird Kimmich beim Nachschuss geblockt.

6. Minute: Erster Angriff der Bayern. Müller setzt sich nach Flanke von links im Kopfballduell durch, setzt den Ball aber gut einen Meter neben den zweiten Pfosten.

4. Minute: Foul von Martinez an Talisca. Da weiß sich der Spanier nicht anders zu helfen, als den Arm rauszufahren. Weiter geht es ohne Verwarnung.

3. Minute: Beisktas schiebt früh und aggressiv auf die Bayern-Profis drauf. Ein forscher Beginn des Außenseiters, der mannorientiert spielt.

1. Minute: Los geht es in der Allianz Arena!

20.37 Uhr: Die Mannschaften sind in den Kabinen - gleich geht es los!

20.32 Uhr: Heynckes sprach vor der Partie im ZDF - und warnte freilich vor Besiktas. "Das ist eine sehr gut funktionierende Mannschaft, die körperlich topfit ist. Auf den ersten Blick, hieß es: machbar", meinte der routinierte Coach. "Nein, diese zwei Spiele muss man erstmal spielen."

20.25 Uhr: Vor dem Spiel hatte Besiktas Istanbul bekanntlich darum gebeten, dass der FC Bayern doch keine Karten an türkische Fans verkaufen möge. Schließlich spielt der türkische Meister nach Ausschreitungen in der Europa League in Lyon auf Bewährung. Die Bayern hielten sich daran. Dennoch war sich etwa Mats Hummels auf der PK "sicher", dass dennoch stimmungsvolle Besiktas-Fans ins Stadion schaffen werden. Auch er habe zwei Karten besorgt, schilderte der Weltmeister.

20.05 Uhr: Auch bei Besiktas gibt es eine Überraschung in der Startelf. An vorderster Front stürmt Vagner Love anstelle von Alvaro Negredo.

19.57 Uhr: Unser Mann vor Ort stellt schon mal eine Prognose bezüglich der Aufstellung auf. Und: AZ-Reporter Patrick Strasser ist nahe dran.

19.47 Uhr: Kurzer Blick in die Historie: Erst zwei Mal trafen der FC Bayern und Besiktas in der Königsklasse aufeinander - in der Vorrunde der Saison 1997/98. Damals gewannen die Münchner beide Spiele 2:0.

19.42 Uhr: TV-Experte Oliver Kahn sieht die Bayern als klaren Favoriten - trotz dessen, dass diese in Bundesliga momentan nicht gefordert seien. "Die Bundesliga ist, bei 19 Punkten Vorsprung, kein Maßstab für den FC Bayern", sagte der einstige Profi vor dem Spiel im ZDF. "Ich hätte es lieber, wenn die Bundesliga enger wäre, wenn der FC Bayern auch an Grenzen gehen müsste."

19.31 Uhr: Die Aufstellung der Bayern ist da. Überraschung: Heynckes setzt Robben und Ribéry auf die Bank, der zuvor erkrankte Coman beginnt, Rudy und Thiago sind nicht mal im Kader. Das sind richtige Hammer!

19.30 Uhr: Herzlich willkommen im Liveticker der AZ! Hier verpassen Sie nichts zum Spiel des FC Bayern gegen Besiktas Istanbul.


Vorbericht: Jupp Heynckes warnt eindringlich

Dienstagabend, Fröttmaning, Champions League: Der FC Bayern trifft auf Besiktas Istanbul und möchte die Grundlage für den Viertelfinaleinzug legen.

Bayern ist klarer Favorit. Doch Coach Jupp Heynckes warnte auf der Spieltags-Pressekonferenz eindringlich vor den Türken. "In den Medien hieß es, Besiktas sei ein gutes Los. Ich habe Besiktas eingehend studiert. Ich habe viele Spieler gesehen, die davor beim FC Barcelona, Real Madrid oder dem FC Valencia in Spanien gespielt haben, oder für die spanische Nationalmannschaft", sagte der 72-Jährige. Heynckes könnte den 14. Pflichtsieg in Folge holen - und damit einen 38 Jahre alten Rekord unter Pal Csernai einstellen.

Heynckes lobte indes insbesondere seinen Gegenüber Senol Günes: "Das Geheimnis liegt in ihrem Trainer, er ist 65, ein sehr erfahrener Mann. Ein Top-Trainer, der es versteht, die Mannschaft zu einer Einheit zusammenzuführen. Die Mannschaft ist defensiv gut strukturiert, und eine Mannschaft, die es versteht, zu kontern. Ich sage das jetzt nicht nur so, um Komplimente zu verteilen. Sie haben alle drei Auswärtsspiele in ihrer Gruppe gewonnen. Das muss uns zu denken geben, und all das habe ich den Spielern in der Gegneranalyse mitgeteilt."

Mats Hummels ist gewappnet

Weltmeister Mats Hummels stellt sich derweil auf harte Zweikämpfe ein, zum Beispiel mit Abwehrkollege Pepe, einstmals bei Real Madrid unter Vertrag. "Darauf haben wir uns eingestellt. Da reden wir nicht über unfair, sondern über knackige Zweikämpfe. Wir haben aber auch welche in unserem Kader, die sich das als Qualität zuschreiben können", meinte der Innenverteidiger des Rekordmeisters. Übrigens: In bisher nur zwei Duellen in der Champions-League-Gruppenphase 1997/98 verlor Besiktas Istanbul beide Spiele 0:2. Verfolgen Sie die Partie an diesem Dienstag im AZ-Liveticker.

Lesen Sie hier: Franck Ribéry: Nach Video-Gelb mischt sich Jupp Heynckes ein

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. null