PK-Liveticker zum Nachlesen FC Bayern ohne Goretzka bei Hertha BSC

Kam von Eintracht Frankfurt zum FC Bayern: Trainer Niko Kovac. Foto: firo/Augenklick

Der FC Bayern hat die ersten Bundesliga-Punkte abgegeben - und sofort die Chance zur Wiedergutmachung. Vor dem Auftritt bei Hertha BSC stellte sich Trainer Niko Kovac den Fragen der Medienvertreter. Der PK-Liveticker zum Nachlesen. 

 

München - "Glückwunsch, jetzt seid Ihr Bayern-Jäger", lächelte Pal Dardai die Enttäuschung über das 1:3 bei Werder Bremen und die erste Niederlage der Saison unmittelbar nach der Partie süffsant weg. Jetzt kann der Trainer mit seiner Berliner Hertha nachziehen - aus eigener Kraft, mit einem Heimsieg gegen den Tabellenführer FC Bayern.

Der deutsche Rekordmeister kam am Dienstag seinerseits nicht über ein 1:1 gegen den FC Augsburg hinaus - es war das erste Remis in dieser Spielzeit für die Münchner, die ihre Auswärtsaufgabe entsprechend konzentriert angehen werden. Es sei "nichts Schlimmes passiert", meinte Torwart Manuel Neuer. Die Erfahrungen vom Dienstagabend sollen helfen, sich wieder zu fokussieren. (Lesen Sie hier: Mal kein Bayern-Sieg - Ein Patzer – fünf Lehren).

Trainer Niko Kovac hatte sich diesmal beim Moderieren der Rotation ein wenig verzockt. "Wir werden versuchen, es in Berlin besser zu machen", meinte der 46-Jährige. Am Freitag in Berlin (20.30 Uhr live auf Sky und im AZ-Liveticker) wollen die Bayern wieder siegen - und man darf gespannt sein, auf welche Spieler er in der Startelf setzt.

Was er sonst noch so für den sechsten Bundesliga-Spieltag plant, sagt er womöglich am Donnerstag um 12.30 Uhr in der Pressekonferenz. 

12.47 Uhr: Das war's auch schon wieder mit der PK und der Analyse von Bayern-Trainer Niko Kovac. Fazit: Er freut sich auf seine Heimat Berlin, will drei Punkte mitnehmen und muss auf Leon Goretzka verzichten. Morgen sind wir dann auch wieder mit dem Liveticker für sie da, wenn die Bayern bei Hertha BSC antreten. Anstoß ist um 20.30 Uhr. 

12.46 Uhr: Über Thomas Müller. "Er ist nicht greifbar, er will überall helfen, offensiv wie defensiv. Er tut ungemein viel für die Mannschaft. Außerhalb des Platzes, auf dem Platz. Man misst ihn an seinen Toren. Er ist schwer zu verteidigen, er stiehlt sich immer auch immer wieder  gut weg vom Gegner. Und defensiv ist er der Erste, der attackiert und den Gegner zu Fehlern zwingt. Ich muss ihm da ein klares Lob aussprechen - er macht das toll!" 

12.45 Uhr: "Wir machen das ein bisschen lockerer. Ansprache auf Augenhöhe. Versuche, die Spieler als Menschen zu sehen. Ich kann's per Dekret machen, aber besser ist es, wenn man Leute argumentativ bekommt. Klar, ich bin der Trainer. Es geht darum, dass alle spielen. Es geht um einen bestimmten Rhythmus - alle sind informiert." 

12.44 Uhr: Über Boateng: "Er wird mit nach Berlin reisen."

12.42 Uhr: Über Neuer-Ersatz Ulreich. Kovac lobt Ulreich und seine Leistungen im Training ... er habe kein Problem, "ihn jederzeit zu bringen" - im Gegentiel: "Ich würde mich freuen! Aber im Moment besteht kein Anlass, ihn zu bringen. Manuel Neuer ist gesund, hatte eine lange Pause." 

12.40 Uhr: Noch einmal zum Berlin-Aufenthalt ... "auch wenn wir dort übernachten, werde nicht viel Zeit haben - immer schwierig, dann alle zu sehen." Über Hertha BSC - "die Mannschaft spielt sehr diszipliniert gegen den Ball, die versucht, ihre Spiele zuhause zu gewinnen. Im vollen Olympiastadion wird das morgen eine Herausforderung. Wir müssen an unsere 100 Prozent geben, alles geben." 

12.39 Uhr: Spielt Lewandowski? "Das war im Vier-Augen-Gespräch so geklärt und muss auch nicht immer neu diskutiert werden, ob sich nun einer ärgert oder nicht. Wir werden immer wieder sehen, dass wir unsere Spieler immer wieder frisch an den Start bekommen. Auch in der Champions League, auch gegen Gladbach."

12.38 Uhr: "Leon Goretzka hat einen dicken Knöchel, er wird nicht spielen können. Geht man nach Adam Riese, ist klar, dass wir einen U23-Spieler dabei haben werden."

12.36 Uhr: "Im Training funktioniert das mit der Chancenverwertung. Das wird immer wieder passieren, dass dir das Quäntchen Glück fehlt oder der Torwart gut hält. Gehe davon aus, dass das bald wieder klappt."

12.35 Uhr: Auf dier Frage, wieviel Kovac schon im Spiel des FC Bayern stecke. "Defensiv sieht man schon, dass wir sehr schnell versuchen, den Ball zurückzuerobern. Da haben wir einen großen Sprung gemacht, zwingen den Gegner zu Fehlern. Ansonsten habe ich immer betont, dass der FC Bayern ein funktionierendes System hat."

12.34 Uhr: Direktes Mann-gegen-Mann-verteidigen ... "wir werden nicht immer so viele Chancen liegen lassen - wenn Hertha das auch macht, werden wir uns freuen ... gehe davon aus, dass wir das gut machen am Freitag."

12.33 Uhr: Aufarbeitung des Spiels "bleibt bei knapp zehn Minuten" - und "wir fokussieren uns dann komplett auf Hertha BSC".

12.32 Uhr: Zum 1:1 gegen Augsburg "Wenn wir unsere Hochkaräter nutzen, redet keiner über das gute Spiel der Augsburger, sie haben das gut gemacht. Hätten wir gewonnen, würde keiner über Augsburg und ihr hohes Verteidigen reden."

12.31 Uhr: Gleich die erste Frage gilt seinem Heimatbesuch ... "Immer, wenn man nach Hause fährt, freut man sich. Ich hab' da noch Verwandte und Freunde, deshalb wird es nach dem Spiel sicher das eine oder andere Treffen geben."

12.28 Uhr: Kovac kehrt am Freitag zu seinen Wurzeln zurück - der Kroate ist in West-Berlin geboren und war in Berlin auch als Spieler aktiv, von 1991 bis 1996 und 2003 bis 2006 auch für Hertha BSC.

12.25 Uhr: Vor dem Spiel gegen den FC Augsburg (1:1) schien Kovac irgendwie bereits zu ahnen, was kommt. Auf die Möglichkeit, dass sein Team keine Partie verlieren könnte in dieser Saison, ließ er sich nicht ein. Er sagte: "Es wird noch Spiele geben, in denen wir Punkte lassen. Ich lasse mich nicht einlullen oder einschläfern."

12.24 Uhr: Herzlich willkommen zum AZ-Liveticker! Niko Kovac spricht heute in der Spieltags-Pressekonferenz des FC Bayern und äußert sich vor der anstehenden Auswärtspartie bei Hertha BSC. Gleich geht's los.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading