FC Bayern: Der Fußballer und der Sänger Pure Überraschung für Toni Kroos

Viel Spaß im ZDF-Sportstudio: Toni Kroos vom FC Bayern (r.) mit "Pur"-Sänger Hartmut Engler (Mitte). Links: Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein. Foto: imago sportfotodienst

 Toni Kroos vom FC Bayern wird nach dem 3:0-Sieg beim 1. FSV Mainz 05 bei seinem Auftritt im Sportstudio von "Pur"-Sänger Hartmut Engler überrascht.

 

Mainz - Eine schöne Überraschung erlebte Toni Kroos vom FC Bayern am Samstagabend im "Aktuellen Sportstudio" im ZDF. Als Studiogast wurde der Nationalspieler nach dem 3:0-Sieg beim 1. FSV Mainz 05 von einem guten Freund überrascht: Hartmut Engler, Sänger der Deutsch-Pop-Band "Pur" (Größter Hit: "Abenteuerland").

Ein 23-Jähriger Fußballer und ein 51-jährige Popstar? Beide kennen sich schon seit einiger Zeit. Im Studio erzählte Engler, wie ihm Toni Kroos schon als U-17-Nationalspieler aufgefallen war. Als er später dann von einer Kartenanfrage von Kroos für ein "Pur"-Konzert hörte, wollte er den Fußballer auch kennen lernen.

"Ich war dann auf seine Einladung hin in der Allianz Arena und später mit ihm Essen. Wir haben gut gequatscht und unsere Freundinnen sind auch auf einer Wellenlänge." Seitdem halten beide Kontakt, treffen sich regelmäßig. "Am 23. Februar spielen sie wieder in München – am Abend nach dem Bremen-Spiel", sagte Kroos: "Ich werde vor Ort sein, hoffentlich mit einem Sieg im Gepäck."

Die "Pur"-Songs könne er alle mitsingen: "Auch vom neuen Album, selbstverständlich." Kroos habe zuletzt auch bei einem kleinen Radio-Konzert in Bietigheim-Bissingen drauf bestanden, in der ersten Reihe sitzen zu dürfen.

Die beiden Pärchen waren sogar schon gemeinsam im Mallorca-Urlaub. Und wenn Engler in München ist, übernachtet er bei Kroos. "Ein Hotel brauche ich keins mehr", sagte der Sänger. Zum Abschluss ging’s dann noch an die ZDF-Torwand, wo Kroos gegen Engler mit 1:0 gewann.

 

10 Kommentare