FC Bayern Boateng rapt für guten Zweck

Bayern-Star Boateng in Rap-Video zu sehen. Damit soll Jugendlichen aus sozialen Brennpunkten geholfen werden.

 

Berlin - Bayern-Verteidiger Jérôme Boateng, Dortmunds Meistertrainer Jürgen Klopp und weitere Fußballstars wie Änis Ben-Hatira (Hertha BSC Berlin) und Manuel Schmiedebach (Hannover 96) wirken in einem am 01. März erscheinenden Rap-Video des Künstlers DÚ MAROC mit. Die Sportstars engagieren sich für Jugendliche aus sozial schwachen Verhältnissen und unterstützen den Berliner Verein „MitternachtsSport“. Das seit fünf Jahren existierende Projekt öffnet in Brennpunktvierteln des Berliner Stadtberzirks Spandau abends Turnhallen, um Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, sich sportlich zu betätigen. Die Initiatoren um Schirmherr Boateng haben es sich zur Aufgabe gemacht, jungen Menschen sinnvolle Alternativen zu Langweile, Frustration und Perspektivlosigkeit zu bieten. Wichtige Aspekte sollen Respekt, Toleranz und Fairplay sein. „Ich liebe Berlin. Aber so eine Großstadt hat eben auch ihre Schattenseiten. Und der MitternachtsSport ist da doch eine geile Idee, um die Kids nicht hinten runterfallen zu lassen“, so Bayern-Profi Boateng.

 

0 Kommentare