FC Bayern bei ZSKA Moskau "Kälte war Wahnsinn" - Die Stimmen zum Spiel

Der FC Bayern gewinnt mit 3:1 bei ZSKA Moskau nach Toren von Arjen Robben, Mario Götze und Thomas Müller. Was Pep Guardioala, Arjen Robben und Co zu dem Sieg in Russland sagen.

 

Moskau Arjen Robben, Mario Götze und Thomas Müller haben den FC Bayern am Mittwoch zu einem 3:1-Erfolg bei ZSKA Moskau geschossen. Hier gibt's die Stimmen zum Spiel: 

Franz Beckenbauer: "Wenn man die äußeren Umstände sieht, war es sehr schwierig. Deswegen kann man nicht nur mit dem Ergebnis, sondern auch mit dem Spiel zufrieden sein. Die ersten Chancen hatten zwar die Russen. Die Russen hatte gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Deshalb war Neuer für mich der Beste."

Arjen Robben: "Es war sehr kalt, es war ganz schwierig, rutschig. Aber wir haben gewonnen, das ist gut. Wir spielen nicht für die Rekorde, wir spielen für die Titel. Ich finde ganz toll, dass ich Teil dieser Mannschaft bin. Ich glaube, das war heute das Wichtigste, vom Kopf her, man muss wieder umschalten. Das war eine super Leistung am Samstag, dann darf man in so einem Spiel nicht nachlassen. Das ist der Fehler, der oft gemacht wird. Aber wir haben einen super Charakter in der Mannschaft. Mein Tor war ein Mittelstürmertor."

Pep Guardiola:  Ich bin sehr stolz, zehn Siege hintereinander sind nicht einfach in Europa. Es war ein schwieriges Spiel, haben aber einmal mehr ein gutes Spiel gemacht. Mario Götze hat sehr gut gespielt, sehr viele Kontakte mit dem Ball gehabt, er ist sehr intelligent. Er hat sehr gute Qualitäten. Ich bin zufrieden mit seiner Leistung, zufrieden mit der ganzen Mannschaft. Manchmal spielst du mit Sonne, manchmal mit Schnee, aber du musst immer mit Charakter spielen."

Manuel Neuer: "Die Kälte war schon Wahnsinn. Gut, dass ich noch Sachen untendrunter anhatte. Der Rekord ist schön. Wir sind ja nicht hierhergekommen, um irgendein Spielchen zu machen. Es ist wieder schön, dass wir einen neuen Rekord aufgestellt haben, wir können schon stolz sein, aber wichtig ist, dass wir da in der K.O.-Runde weitermachen." Und zu seiner Parade gegen Honda : "Ich wusste nicht, was er macht. Ich dachte eigentlich er spielt quer. Ich bin zum Glück mit der Hand hingekommen, sonst gibt es Elfmeter.

Thomas Müller: "Die Platzbedingungen waren schwieriger als die Kälte. Wir waren heute effizienter. Der Manu hat heute gut aufgepasst, manchmal brauch man eben auch einen Torwart."

Mario Götze: "Solange wir hungrig bleiben, sind wir auf einem guten Weg. Es ist eine schöne Serie. Wer  weiß, ob man nochmal in eine solche Situation kommt." Das Wetter fand Götze nicht weiter schlimm: "Ach, Schnee gibt es bei uns auch."

 

0 Kommentare