FC Bayern Beckenbauer zum Hoeneß-Prozess: "Uli ist ein Schlamper"

Meinungsfreudig: "Kaiser" Franz Beckenbauer. Foto: dpa

Bei "Sky 90" sprach Franz Beckenbauer über den am Montag beginnenden Prozess gegen Uli Hoeneß und Jürgen Klopps Attacke auf Matthias Sammer.

 Sky Experte Franz Beckenbauer …

… über den am Montag beginnenden Uli-Hoeneß-Prozess: „Ich kann nur hoffen und alle Daumen drücken, die ich zur Verfügung habe, dass es gut ausgeht. Ich glaube, er muss sehr gut vorbereitet in den Ring gehen. Ich glaube nicht, dass er noch einmal in eine ähnliche Situation kommen wird. In der Zukunft wird er nicht so schlampig sein in diesen Dingen. Ich weiß, dass das keine Absicht war, Uli ist in diesen Dingen ein Schlamper. Ich kann nur hoffen, dass das Gericht sich von der menschlichen Seite zeigt, denn der Uli ist ein wunderbarer Mensch.“

 …. auf die Frage, ob das Champions-League-Spiel gegen Arsenal wegen des Prozess in den Hintergrund rückt: „Das wird so sein. Ich glaube, dass in diesem Fall das Spiel gegen Arsenal zweitrangig ist. Es ist zwar ein wichtiges Spiel für den FC Bayern, aber das Leben eines Uli Hoeneß ist wichtiger als ein Fußballspiel.“

… über den Vorsprung der Bayern aus dem Hinspiel gegen Arsenal: „Wenn du meinst, es ist eine gemähte Wiese, dann ist es ein Fehler. Bei Arsenal musst du immer hellwach sein.“ … über die Chancen der deutschen Nationalmannschaft bei der WM: „Sie werden zurecht zu den Mitfavoriten gezählt. Wenn sie den Feinschliff bekommt, sehen wir wieder die normale Nationalmannschaft.

 … über die Klopp-Kritik an Sammer: „Ich wage zu behaupten, ohne Matthias Sammer hätte der FC Bayern diese Erfolge nicht gehabt. Matthias kam zur richtigen Zeit, der FC Bayern war scheintot. Mit Jupp Heynckes hat sich da ein Traumpaar entwickelt, die beiden haben die Mannschaft wieder zum Leben erweckt. Jetzt ist es mit Pep Guardiola genauso. Ein besseres Paar als Matthias und Guardiola gibt es nicht.“

 

28 Kommentare