FC Bayern Basketball Pesic warnt vor Galatasaray

Bayern-Trainer Svetislav Pesic. Foto: sampics/Augenklick

Für die Basketballer des FC Bayern steht gegen Istanbul ein vorentscheidendes Spiel in der Euroleague an.

 

MÜNCHEN Der 88:68-Sieg im letzten Aufeinandertreffen? Abgehakt und vergessen. Das war die erste Euroleague-Gruppenphase, nun geht es zwischen dem FC Bayern und Galatasaray Istanbul (Donnerstag, 20.15 Uhr, Audi Dome) in der Runde der letzten 16 um wichtige Punkte für das Viertelfinale.

Trainer Svetislav Pesic ist es ein ausdrückliches Anliegen, dem türkischen Top-Klub mit dem gebotenen Respekt zu begegnen: „Alle sprechen von Madrid, Moskau und Tel Aviv als Favoriten in unserer Gruppe. Aber Galatasaray gehört definitiv auch dazu. Die türkische Liga ist nach der spanischen die zweitstärkste in Europa, sie liegen dort vor europäischen Top-Teams wie Fenerbahce und Anadolu Efes.“ Während bei den Bayern John Bryant nach dem Pferdekuss gegen Real Madrid wieder mit dabei ist, muss Nihad Djedovic weiter pausieren – nach seiner Sprunggelenksverletzung kehrte der Bosnier gerade erst ins Aufbautraining zurück.

 

0 Kommentare