FC Bayern Basketball Auswärtsniederlage Nummer zehn

Nicht zufrieden: Bayern-Trainer Dirk Bauermann. Foto: Augenklick

FRANKFURT Die Basketballer des FC Bayern haben am Samstagsabend erneut ein Auswärtsspiel in der Basketball-Bundesliga verloren: Das zehnte insgesamt, das neunte in Serie. Das 49:68 in Frankfurt stellt in mehrerlei Hinsicht einen  Tiefpunkt für die Mannschaft von Trainer Dirk Bauermann dar: Es war die höchste Niederlage der Saison, die Bayern erzielten nur 49 Punkte - ein neuer Negativrekord - und sind nun auf Platz acht der Tabelle abgerutscht.

 

Bauermann übte nach dem Spiel deutliche Kritik an seiner Mannschaft: „Zunächst Glückwunsch an Frankfurt. Frankfurt hat heute auf hervorragendem Niveau verteidigt. Unsere Leistung hingegen war nicht akzeptabel. So darf eine Mannschaft, die einen großen Verein vertritt, nicht auftreten. Das Team hat ein Problem mit dem Druck bei Auswärtsspielen zurechtzukommen. Daran müssen wir arbeiten und eine Lösung finden.“

 

0 Kommentare