FC Bayern Badstuber: "Wir werden sofort erfolgreich sein"

Mittendrin: Holger Badstuber stattet den 75 Teilnehmern des diesjährigen Allianz Junior Football Camps einen Besuch ab. Foto: Allianz/ho Foto: Patrick Strasser

Der verletzte Bayern-Profi schaut sich die Teilnehmer am "Allianz Junior Football Camp" an und spricht über die aktuelle Mannschaft vor dem Start.

 

MÜNCHEN Das Fußball-Abenteuer ihres Lebens machen 75 Jugendliche am Trainingsgelände des FC Bayern an der Säbener Straße. Aus 25 Ländern kommen die Kids und trainieren beim Allianz Junior Football Camp 2013 vom 7. bis 12. August wie die Profis.

Mit dabei am Freitag: Holger Badstuber (24). Der langzeitverletzte Innenverteidiger (2. Kreuzbandriss) besuchte die Teilnehmer und sprach über…

…seine Verletzung: „Das gehört einfach zum Sport dazu. Man muss sich durchbeißen und kämpfen. Ich bin froh, wenn ich endlich wieder ins Schwitzen komme.”

…Trainer Pep Guardiola: „Er hat schon unglaubliche Sprachkenntnisse. Ein neuer Trainer bringt ein neues System mit, das ist normal. Ich bin der Überzeugung, dass wir sofort erfolgreich sein werden.”

…Rituale vor dem Spiel: „Ich bin ruhig, habe immer dieselben Abläufe, mache Stretching und versuche, mich mental vorzubereiten. Thomas Müller ist das Gegenteil: Er ist sehr locker und flachst.”

…seine Anfänge beim FC Bayern: „Das war eine schöne Zeit. Ich bin mit 16 mit zwölf anderen Jungs ins Jugendhaus gezogen, das war eine super Erfahrung.”

…den Traumberuf Fußball-Profi: „Man braucht Zielstrebigkeit, eine gewisse Geradlinigkeit. Es macht aber auch Spaß, die Kids sollten das genießen. Aber auch Schule und Ausbildung sind wichtig, um sich ein zweites Standbein zu schaffen.”

 

0 Kommentare