Faustdicke Überraschung Historisch! Herrmann triumphiert bei Weltcup in Östersund

Denise Herrmann siegt in Östersund. Foto: dpa

Historischer Moment im Biathlon: Ex-Langläuferin Denise Herrmann feiert im ersten Weltcup-Rennen ihrer Karriere den ersten Sieg. 

 

Östersund -  Die frühere Langläuferin Denise Herrmann hat den ersten Biathlon-Weltcup ihrer Karriere gewonnen.

Im Sprint von Östersund setzte sich die 28-Jährige am Freitagabend in Östersund trotz einer Strafrunde mit 15,2 Sekunden Vorsprung vor der fehlerfrei gebliebenen Französin Justine Braisaz durch. Dritte wurde ohne Schießfehler Julia Dzyhma aus der Ukraine. Erst vor 19 Monaten war Herrmann, die 2014 bei den Olympischen Spielen in Sotschi mit der Langlauf-Staffel Bronze gewonnen hatte, umgestiegen. Es war erst ihr zwölftes Weltcup-Rennen überhaupt.

Franziska Hildebrand lief fehlerfrei auf Platz zehn und erfüllte damit ebenfalls die Olympia-Norm. Maren Hammerschmidt (2 Fehler) wurde 14., Vanessa Hinz (1) 16. Karolin Horchler (1 Fehler) und Franziska Preuß (2) landeten abgeschlagen im Feld.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading