Fast & Furious-Star Vin Diesel strahlt auf "Riddick"-Premiere

Vin Diesel und Freundin Paloma Jimenez auf der "Riddick"-Premiere Foto: Paul A. Hebert/Invision/AP

Hollywood-Star Vin Diesel hat allen Grund gut gelaunt zu sein: Kaum hat er seinen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame bekommen, feiert er auch schon die Premiere seines neuen "Riddick"-Films. Und mit einer Frau wie Paloma Jimenez im Arm ist der Abend sowieso perfekt.

 

Los Angeles - Die Weltpremiere von "Riddick" am Mittwochabend in Los Angeles lockte ein großes Star-Aufgebot an. Neben Hauptdarsteller Vin Diesel und Co-Stars wie Katee Sackhoff, Jordi Mollà und Bokeem Wodbine ließen sich etwa auch Michael Trucco, Alexandra Paul, Sackhoffs "Battlestar Galactica"-Kollegin Tricia Helfer und Diesels "Fast & Furious 6"-Co-Star Gal Gadot auf dem roten Teppich sehen. Doch wenn auch Gadot im Leder-Top und Helfer mit einem äußerst großzügig bemessenem Ausschnitt die Blicke auf sich zogen, stahl eine allen die Show: Diesels Freundin Paloma Jimenez. Das Model ließ im engen schwarzen Kleid ebenfalls tief blicken, und zeigte viel Bein. Kein Wunder, dass Diesel die meiste Zeit mit einem breiten Grinsen im Gesicht zu sehen war.

Nach den erfogreichen Vorgängern "Pitch Black" und "Riddick: Chroniken eines Kriegers" ist "Riddick" Diesels drittes Abenteuer in der Rolle des muskelbepackten Kriegers Richard B. Riddick, der sich dieses Mal alleine auf einem sonnenverbrannten Planeten voller tödlicher Außerirdischer wiederfindet. In den deutschen Kinos startet der Film am 19. September.

 

0 Kommentare