Fans wollen ihn als "007" sehen Wird David Beckham der neue James Bond?

Der 007-Look sitzt bereits, jetzt müsste er sich nur noch rasieren: David Beckham Foto: Jonathan Short/Invision/AP

David Beckham will nach Hollywood - das ist kein Geheimnis mehr. Und möglicherweise könnte er schon bald den berühmtesten Geheimagenten der Welt verkörpern. Geht es nach seinen Fans, dann soll er zu James Bond werden.

 

London - Dass David Beckham (40) langsam aber sicher in Hollywood Fuß fassen will, das ist mittlerweile bekannt. Er geht die Sache aber sehr nüchtern an. Erst kürzlich erklärte "Becks" der Tageszeitung "The Times": "Es ist mir bewusst, dass viele Sportler und andere Prominente sich in der Schauspielerei versucht haben und gescheitert sind." Seine Fans sehen den Ex-Fußballer allerdings schon jetzt in einer der größten Rollen, die es überhaupt gibt. Sie wollen Beckham zum neuen 007 machen. Das berichtet das britische Boulevardblatt "Daily Star".

Beckham ist bei weitem nicht der Einzige, der bereits als möglicher Nachfolger für Daniel Craig (47, "Skyfall") gehandelt wird, obwohl dieser eigentlich noch gar nicht abtreten will. Im Juni hatte der Schauspieler der "Bild am Sonntag" erklärt: "Ich mache so lange weiter, bis mir gesagt wird, dass ich aufhören muss." Neben Beckham waren unter anderem auch schon Idris Elba (43), Damian Lewis (44) und Hugh Jackman (46) im Gespräch als Nachfolge-Agenten. Jackman hatte erst vor Kurzem erzählt, dass er es sich durchaus vorstellen könnte, die Rolle anzunehmen. Der neue Bond-Film "Spectre" kommt am 5. November in die Kinos.

 

 

0 Kommentare