Fans frustriert Ohrentzündung! Elton John muss kurzfristig Konzert absagen

Eine Ohrentzündung hat Elton John erwischt Foto: ALPR/AdMedia/ImageCollect

Seine Fans sind verärgert: Elton John hat wegen einer Ohrentzündung eine US-Show abgesagt - allerdings erst kurz vor dem offiziellen Beginn.

Am Dienstagabend (Ortszeit) hätte Elton John (71, "Rocket Man") eigentlich ein Konzert in Orlando im US-Bundesstaat Florida spielen sollen. Doch aufgrund einer Ohrentzündung konnte er nicht auftreten, wie der Veranstalter via Twitter bekanntgab. Das Konzert wird zwar nachgeholt und die Tickets behalten ihre Gültigkeit, doch die Fans der Pop-Legende sind dennoch verärgert.

Auch in Tampa kann Elton John nicht auftreten

Die Absage der Show wurde US-Medienberichten zufolge erst 20 Minuten nach dem offiziellen Beginn verkündet. Viele Fans waren bereits vor Ort und hatten sich mit Getränken und Merchandising-Artikeln eingedeckt. In den sozialen Netzwerken machten sie ihrem Ärger Luft. Der Tenor: Seine Anhänger sind schlichtweg enttäuscht, wie das Ganze gehandhabt wurde.

Nicht nur das Konzert in Orlando fällt der Ohrentzündung zum Opfer, auch das für Mittwoch (28.11.) angesetzte Konzert in Tampa muss auf Anraten der Ärzte zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Wie der Veranstalter twitterte, verfallen auch diese Tickets nicht. Sollten Fans den neuen Termin nicht wahrnehmen können, werden die Kosten für die Eintrittskarten rückerstattet.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading