Fan angeschrien Auf einem Konzert: Justin Bieber pöbelt Fan an

Justin Bieber Foto: BangShowbiz

Justin Bieber hat die Contenance verloren und einen weiblichen Fan angepöbelt, der ihm einen Hut auf die Bühne warf. Diese Aktion habe den ganzen Song zerstört.

 

New Jersey - Der Sänger gab gerade ein Konzert in Atlantic City, New Jersey, als das Unglück geschah. Ein weiblicher Fan des Mädchenschwarms wollte ihm offenbar eine Freude machen, indem sie ihren Hut als Geschenk auf die Bühne warf. Das erzeugte vielleicht viele Gefühle bei Bieber, aber Freude sicher nicht, denn laut eines Augenzeugen der 'New York Daily News' begann der Sänger sofort zu meckern: "Was auch immer du da versuchst, mir auf die Bühne zu werfen, deinen Hut oder was auch immer, ich will diese Scheiße nicht!"

Anschließend kickte er das Geschenk mit seinen Füßen wieder von der Bühne. Anschließend habe er jedoch schnell gemerkt, dass sein Verhalten unangemessen war und entschuldigte sich für sein Temperament. Nichtsdestotrotz habe das Hutwerfen einen Song ruiniert.

Bieber scheint in den letzten Monaten ein wenig unter emotionalem Druck zu stehen. Er hatte bereits angekündigt, keine Selfies mehr mit seinen Fans machen sowie keine Meet and Greets mehr veranstalten zu wollen. Im vergangenen Monat geriet er auch mit einem männlichen Fan in Clevelang aneinander und lieferte sich mit diesem eine Prügelei. Vielleicht sollte sich der 22-Jährige nach seiner 'Purpose'-Tour eine kleine Pause gönnen und mit dem Rucksack durch die Welt tingeln.

 

0 Kommentare