Familie Schumacher ist "geschockt" Schumacher im Koma - Jetzt sprechen die Ärzte

Corinna und Michael Schumacher 2007 am Nürburgring. Zur Zeit liegt der Formel 1-Rekordweltmeister im künstlichen Koma. Seine Familie ist "geschockt", sagte Schumachers Sprecherin. Foto: dpa

Michael Schumacher liegt nach seinem Skiunfall im künstlichen Koma. "Geschockt", sei seine Familie, so Schumachers Sprecherin. Um 11 Uhr wird sein Ärzteteam in Grenoble mehr zu seinem Zustand sagen.

Grenoble – Die Familie des schwer verunglückten Michael Schumacher steht unter Schock. „Der Familie geht es natürlich nicht sehr gut“, sagte Managerin Sabine Kehm Reportern in Grenoble. „Sie sind geschockt.“ Sowohl Gattin Corinna als auch die beiden Kinder sind seit Sonntag ebenfalls in dem ehemaligen Olympia-Ort, wo der Formel-1-Rekordweltmeister auf der Intensivstation des Universitätskrankenhauses um sein Leben kämpft.

Für 11 Uhr haben die Ärzte derweil eine zweite Pressekonferenz angekündigt. Dann soll es weitere Einzelheiten zum Gesundheitszustand von Formel-1-Legende Michael Schumacher geben.

Schumacher hatte sich bei einem Skifunall am Sonntagvormittag in Méribel schwere Kopfverletzungen zugezogen. Medienberichten zufolge war der Helm, den Schumacher trug, bei dem Aufprall auf einen Felsen kaputt gegangen. Schumacher wurde nach einer Notoperation in ein künstliches Koma versetzt.

 

1 Kommentar