Familie, Freundin, Fernsehen Nelson Müller: So tickt der TV-Koch privat

Nelson Müller bei der Verleihung der Verleihung 52. Goldene Kamera. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

Mit Kochschürze wirbelt Nelson Müller durch diverse TV-Shows. Doch wenn es um sein Privatleben geht, gibt er sich zugeknöpft. Was ist Privates über Nelson Müller bekannt? Ist er vergeben und verliebt? Oder ist der 40-Jährige Single? Wie ist das Verhältnis zu seiner Adoptivfamilie und seinen leiblichen Eltern?

 

Nelson Müller gehört zu den bekanntesten TV-Köchen in Deutschland. Der 40-Jährige war bereits mehrmals zu Gast in "Die Küchenschlacht", "Grill den Henssler" und "Grill den Profi". Privat ist über den Gastronomen, dessen Restaurant "Schote" mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, nicht so viel bekannt. Wie lebt Nelson Müller?

Nelson Müller: Freundin oder noch immer Single?

Offiziell hat Nelson Müller keine Freundin. Bei der Hamburger "Anson's Fashion Night" sprach der Star-Koch erstmals über sein Liebesleben. 2015 sagt er zu "OK": "Ich bin absolut glücklicher Single. Ich esse à la carte!" Die Freiheit liebt er: "Ich lasse mich ungern verbiegen." Was dürfte die Frau an der Seite von Müller nicht machen? "Auf keinen Fall würde ich es wollen, dass eine Frau mir die Klamotten rauslegt. Klamotten sind Ausdruck seiner selbst und da würde ich mich nicht verbiegen lassen. Ich zieh mich weitgehend schon selber an. Aber ich hab auch eine Stylistin, die mir dann so ein paar Sachen dazu sagt, auch bei Drehs guckt, dass ich nicht zu sehr ausflippe. Ich bin nämlich eher flippig." Ob Nelson Müller mittlerweile vergeben ist, ist nicht bekannt. Zu diesem Thema schweigt der Koch nämlich. 

Herkunft der Familie von Nelson Müller

Nelson Müller stammt aus Ghana und kam mit vier Jahren nach Deutschland. Eine Pflegefamilie aus Stuttgart-Plieningen kümmerte sich um den Buben. 2013 nahm er nach der Adoption dann auch den Nachnamen seiner Pflegefamilie offiziell an. "Ich habe das über Jahre gelebt, habe mich vom Herzen als ein Müller gefühlt und das war dann die Vervollständigung als das Familienmitglied, das ich immer schon war.", sagte er gegenüber "GQ".

Im Interview mit dem Männermagazin spricht Nelson Müller auch über Konflikte mit seinem Adoptivvater: "Ich war immer etwas freaky und verrückter und er ein sehr bodenständiger, demütiger Mann. Ausgeflippte Sachen haben ihn wütend gemacht – wenn ich ausgefallene Sonnenbrillen tragen wollte, dann war das gar nicht seins. Bescheidenheit war ihm immer wichtig und auch im Umgang mit anderen war er eher vorsichtig und zurückhaltend. Das hat mich schon nachhaltig geprägt."

Den Kontakt zu seinen leiblichen Eltern, die jetzt in London leben, hat er nie abgebrochen. Eine große Ähnlichkeit zu seinem biologischen Vater sieht Nelson Müller aber nicht. "Eigentlich gar nicht, nein. Vielleicht Kleinigkeiten, aber nicht mehr", sagt der 40-Jährige im Interview mit "GQ".

Nelson Müller: Autounfall in Essen

In die Schlagzeilen geriet der beliebte Koch im August 2018, als er wegen eines Asthmaanfalls die Kontrolle über seinen Wagen verloren hatte und gegen eine Ampel krachte. Er wurde nur leicht verletzt. Seine Managerin gab am Morgen nach dem Unfall Entwarnung: "Er hatte Glück im Unglück."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading