Fahrzeuge bleiben im Boden stecken Lkw-Fahrer sorgen für Verkehrschaos

Zwei Lastwagen bleiben im matschigen Boden stecken - ein Verkehrschaos folgt. Die Bilder zum kuriosen Vorfall. Foto: Gaulke

In der Berg-am-Laim-Straße sind gleich zwei Lastwagen in der Nähe der Tramgleise steckengeblieben. Wegen des aufgeweichten Bodens ging für rund eine Stunde gar nichts mehr. Auch die Tram konnte im betroffenen Bereich nicht mehr fahren.

 

Berg am Laim - Ein Lkw-Fahrer nutzte zum Rangieren den Gleisbereich der Tram in der Berg-am-Laim-Straße – allerdings ist er mit der Vorderachse seines Fahrzeugs im Boden stecken geblieben. Durch den Regen war die Erde aufgeweicht, für die Reifen ging es weder vor noch zurück. Durch den Vorfall staute sich der Verkehr im Bereich zwischen der Baumkirchner- und Schlüsselbergstraße.

Einem anderen Lkw-Fahrer konnte es wohl nicht schnell genug gehen – nach einiger Zeit im Stau versuchte er, an der Seite vorbeizufahren. Dafür benutzt er auch den Gleisbereich. Blöd gelaufen: Der ungeduldige Fahrer blieb ebenfalls mit seinem Fahrzeug stecken. Durch beide stehenden Lastwagen konnte die Tram nun auch nicht mehr vorbeifahren – das Verkehrschaos war komplett!

Die alarmierte Feuerwehr zog beide Fahrzeuge mit einer Seilwinde wieder auf die Straße. Nach einer knappen Stunde rollte der Verkehr wieder.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading