Fahrer bleibt unverletzt Lkw rast in Zug

Symbolbild Foto: dpa (Symbolbild)

Ein Lkw-Fahrer will auf der Bundesstraße 2 in Hof einen Bahnübergang passieren. Dabei übersieht er ein Haltezeichen und stößt mit einem Zug zusammen.

 

Hof/Bayreuth – Ein Lastwagen ist am frühen Dienstagmorgen in Hof mit einem Zug zusammengestoßen. Der 55 Jahre alte Fahrer war mit seinem 40-Tonner auf der Bundesstraße 2 unterwegs, als er einen Bahnübergang passierte, wie die Polizei am Dienstag in Bayreuth mitteilte. Bei dem Zusammenstoß sprang ein Teil des Zuges aus den Gleisen.

Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Wegen Gleisbauarbeiten waren auf der Strecke Hof-Plauen sogenannte Bauzüge unterwegs, Bahnmitarbeiter regelten den Verkehr per Hand. Der Lastwagenfahrer hatte wohl ein Haltezeichen übersehen, hieß es. Die B2 ist seit etwa 1.30 Uhr gesperrt, sagte ein Polizeisprecher.

 

0 Kommentare