Facebook will mit Messenger Geld verdienen Bestätigt: Ab 2020 kommt Werbung auf WhatsApp- so wird sie aussehen

Ab 2020 soll auf dem Kurznachrichten-Dienst WhatsApp Werbung geschalten werden. (Symbolbild) Foto: Britta Pedersen/dpa

Für Facebook soll der Messenger WhatsApp endlich lukrativ werden. Dafür will der Konzern ab 2020 Werbeanzeigen bei dem Mitteilungsdienst laufen lassen.

 

Rotterdam - Knapp 1,5 Milliarden Menschen weltweit nutzen WhatsApp, täglich werden bis zu 60 Milliarden Nachrichten verschickt. Für den Konzern Facebook, der den Kurzmitteilungsdienst 2014 für 19 Milliarden Dollar kaufte, wäre es daher äußerst lukrativ, Werbung auf WhatsApp laufen zu lassen. Genau das soll 2020 auch passieren, wie auf dem "Facebook Marketing Summit" in Rotterdam verkündet wurde.

Allerdings soll Werbung nicht bei jeder verschickten Nachricht zu sehen sein. Lediglich im "Status"-Bereich, der 2017 als Reaktion auf Snapchat geschaffen wurde, sollen Anzeigen geschaltet werden. In diesem Bereich können Nutzer Texte, Bilder und Videos posten, die nach 24 Stunden wieder verschwinden.

Die geplante Werbung soll zwischen zwei "Status"-Elementen platziert werden - ähnlich wie bei der Story-Funktion von Instagram. Einen genauen Starttermin dafür gibt es noch nicht. Im privaten Chatverlauf soll, entgegen der Befürchtung vieler Nutzer, keine Werbung geschalten werden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading