Extreme Star-Besetzung "The French Dispatch" von Wes Anderson: Erster Trailer veröffentlicht!

Wes Anderson ist zurück Foto: Dennis Van Tine/starmaxinc.com/ImageCollect

Starbesetzung in Pastelltönen: Wes Anderson setzt mit seinem neuen Film "The French Dispatch" wieder auf seine bewährte Ästhetik und versammelt die größten Schauspieler der Gegenwart. Einen Einblick in seine neueste Arbeit bietet nun der erste Trailer.

 

Endlich gibt es einen ersten Einblick in Wes Andersons (50) neuen Film "The French Dispatch". In dem Trailer zum neuen Film des "Grand Budapest Hotel"-Regisseurs trifft das hochkarätige Star-Ensemble wieder auf Andersons ganz eigene Ästhetik. Absurd-witzige Dialoge, exzentrische Schauspielkunst, ungewöhnliche Kameraeinstellungen und natürlich Symmetrie und Pastellfarben soweit die Leinwand reicht.

In "The French Dispatch" bringt Bill Murray (69, "Lost in Translation") alias Verleger Arthur Howitzer Jr. in seinem Urlaub in einer fiktiven französischen Kleinstadt die titelgebende Zeitung heraus, in der "die besten Autoren des Landes" über Kultur, Politik und Klatsch schreiben. Wie dem Trailer zu entnehmen ist, wird es dabei vor allem um drei Geschichten gehen mit den Titeln: "Das Beton-Meisterwerk", "Überarbeitungen eines Manifests" und "Das private Esszimmer des Kommissars".

Die beeindruckende Besetzungsliste alleine dürfte Kinofans reihenweise in die Säle locken. Neben Murray sind etwa mit von der Partie: Tilda Swinton (59, "Suspiria"), Owen Wilson (51, "Zoolander"), Elisabeth Moss (37, "The Handmaid's Tale"), Saoirse Ronan (25, "Lady Bird"), Benicio del Toro (52, "Traffic"), Adrien Brody (46, "Der Pianist"), Léa Seydoux (34, "Blau ist eine warme Farbe"), Timothée Chalamet (24, "Call me by your Name"), Edward Norton (50, "Fight Club"), Christoph Waltz (63, "Inglourious Basterds"), Frances McDormand (62, "Burn after Reading"), Anjelica Huston (68, "Addams Family") und Jeffrey Wright (54, "Westworld"). "The French Dispatch" läuft in Amerika Ende Juli an, der deutsche Starttermin steht noch nicht fest.

 

0 Kommentare