Ex von Miley Cyrus Liam Hemsworth über ersten Kuss und Schule

Liam Hemsworth bei der Premiere von "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1" Foto: Eric Charbonneau/Invision/AP

Hollywood-Star Liam Hemsworth hat in einem Interview über seine Jugend gesprochen und berichtet, er habe keinen besonders guten Stand bei den Mädels gehabt. "Ich war schon beliebt, aber eher als Kumpel."

 

Los Angeles - Der Mann hat schon Miley Cyrus (22, "Wrecking Ball") das Herz gebrochen - aber in seiner Jugendzeit will Liam Hemsworth (24) eher ein Mauerblümchen gewesen sein. "Ich war schon beliebt, aber mehr als Kumpel", hat der Hollywood-Star ("Die Tribute von Panem") nun der "Bravo" verraten: "Die Mädchen fanden mich nicht sehr sexy." Vermutlich wegen seiner Sommersprossen und seines damaligen Surfer-Haarschnitts, spekuliert Hemsworth.

Auch von seinem ersten Kuss erzählte der Star dem Teenie-Blatt. Dreizehn Jahre sei er alt gewesen, berichtete Hemsworth. "Es passierte in der Schule und wir spielten Wahrheit oder Pflicht. Ich sagte Pflicht!"

 

0 Kommentare