Ex-Spieler des TSV 1860 Der mit dem Ball tanzte: Filmvorführung über Heinz Flohe

Nach 14 Pflichtspielen für die Löwen musste er seine Karriere beenden: Heinz Flohe. Foto: dpa

Heinz Flohe gilt als Kölner Urgestein. Nach seinem Wechsel zum TSV 1860 machte er noch 14 Spiele, bevor er seine Karriere beenden musste. Im März 2015 erschien ein Film über "Flocke" - am Dienstagabend läuft er im Stadion an der Schleißheimer Straße.

 

München - 1974 wurde er Weltmeister. Für Jupp Heynckes galt er als "Artist", für Franz Beckenbauer gehörte er "zu den besten Technikern der Welt". Heinz "Flocke" Flohe machte 329 Spiele für den 1. FC Köln, dann wechselte er zum TSV 1860. Wegen eines Unterschenkelbruchs, der irreparable Schäden hinterließ, musste er seine Karriere kurze Zeit später beenden. Im Alter von 31 Jahren.

Am Dienstagabend wird die im März 2015 veröffentlichte Dokumentation über den 2013 verstorbenen Flohe in München ausgestrahlt: Heinz Flohe - Der Film "Heinz Flohe - Der mit dem Ball tanzte" von Regisseur Frank Steffan läuft ab 20.15 Uhr in der Kultkneipe Stadion an der Schleißheimer Straße.

Bei der Aufführung wird neben Steffan auch der Sohn von Heinz Flohe, Nino Flohe anwesend sein. Der Eintritt ist frei.

 

3 Kommentare