Ex-Löwe auf Vereinssuche Hinterberger: Göktan ist kein Thema für 1860

Ex-Löwe Berkant Göktan. Nun hofft er auf eine Rückkehr in den Fußball Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Ex-Löwe Berkant Göktan will wieder Fußball spielen und sucht einen Club. Für 1860 aber kommt er nicht mehr in Frage. Sportchef Hinterberger: „Er ist kein Thema“

München – Am liebsten würde Berkant Göktan wieder bei einem Club in München Fuß fassen. Nach seiner Rückkehr in seine Heimatstadt will der einst so begnadete Angreifer seine Karriere noch mal aufleben lassen – doch eine Rückkehr zum TSV 1860 wird es für ihn nicht mehr geben. „Wir freuen uns, wenn es ihm gut geht und er wieder Fußball spielen will. Alle Löwen wünschen ihm dabei auch viel Glück, aber für 1860 ist er kein Thema“, sagte Sportchef Florian Hinterberger.

Der 53-Jährige schloss auch eine Einladung des früheren Antreibers zum Gasttraining aus, „auch das ist bei uns kein Thema“, erklärte er. Doch Hinterberger sagte auch, dass es bereits vor mehreren Monaten schon mal eine Anfrage aus Göktans Lager über einen Vermittler gegeben habe. „Damals habe ich Rücksprache gehalten, da ich ihn selbst nicht kannte. Wir haben dann aber recht schnell beschlossen, uns nicht weiter damit zu beschäftigen.“

In einem Interview mit dem „kicker“ hatte Göktan gesagt: „Jetzt würde ich gerne sagen: Hallo, ich bin wieder da, kriege ich eine Chance bei einem Verein? Ich bin ablösefrei und fit. Das ist meine letzte Chance.“ Göktan fühle sich bereit, noch einmal auf den Platz zurückzukehren. Doch seine Versuche, an einem Probetraining, teilzunehmen, scheiterten allesamt. "Wo ich hinkomme, sagt man: Du bist gescheitert. Du hast es nirgends geschafft", sagte er. Und weiter: "Immer hieß es: Göktan der Kokser."

 

25 Kommentare